Mittwoch, 7. Dezember 2022
Deutsch Englisch

Reiter: «Billig-Bäcker» meldet Konkurs an

Linz / AT. (div) Die Bäckerei-Konditorei Reiter, in der alpenländischen Branche seit einem Jahr auch als «Billig-Bäcker» bekannt, hat vor dem Landgericht Linz Konkurs angemeldet. Von der Insolvenz betroffen sind nach Angaben des österreichischen Verbands Creditreform und dem Alpenländischen Kreditorenverband (AKV) 65 Beschäftigte und etwa 75 Gläubiger. Das Unternehmen soll durch einen Zwangsausgleich entschuldet und fortgeführt werden. «Schuld» am Konkurs habe nicht die Billig-Schiene. Damit habe der Familienbetrieb inklusive acht Filialen gar noch Umsatzsteigerungen erzielen, insgesamt eine Sanierung aber nicht erreichen können. Seit Spätherbst 2008 sei zusätzlicher Preisdruck aus dem abnehmenden Bereich der Gastronomie und Hotellerie entstanden, begründet das Unternehmen den Konkursantrag. Die Passiva dürften sich auf 2,66 Millionen Euro belaufen, berichten verschiedene Medien unisono. Den Gesamtforderungen stünden Aktiva von rund 1,3 Millionen Euro gegenüber, die jedoch überwiegend zugunsten der Hausbank verpfändet seien. Der AKV beziffert die Aktiva mit Zerschlagungswerten von 265.000 Euro.

backnetz:eu
Nach oben