Donnerstag, 29. Februar 2024
Deutsch Englisch

Russische Führungskräfte suchen deutsche Geschäftspartner

Köln. (cdc) Russland ist und bleibt ein bedeutender Handelspartner für deutsche Unternehmen – auch in der Lebensmittelbranche. Im Rahmen eines Managerfortbildungsprogramms des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWE) findet am 17. Juni von 14:00 bis 17:00 Uhr bei der IHK Düsseldorf eine deutsch-russische Kooperationsbörse statt. Teilnehmer von russischer Seite sind 23 Manager aus der Lebensmittelindustrie, die sich vom 10. Juni bis 05. Juli in Nordrhein-Westfalen und Berlin aufhalten. Veranstalter der Kooperationsbörse sind die Kölner Carl Duisberg Centren (CDC), die als internationaler Personalentwickler von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) mit der praktischen Durchführung der Veranstaltung und des Programms beauftragt sind, in Kooperation mit dem Russland Kompetenzzentrum der IHK Düsseldorf. Auf der Suche nach potentiellen deutschen Geschäftspartnern interessieren sich die Führungskräfte aus dem mittleren und höheren Management Lebensmittel verarbeitender Unternehmen für deutsche Technologien, den Import von deutschen Waren und den Verkauf ihrer eigenen Produkte. Während ihres Aufenthalts erhalten die Programmteilnehmer, die auch aus den Segmenten Back- und Süßwaren kommen, neben Managementtraining auch Praxiswissen durch Besuche bei unterschiedlichen Unternehmen und Institutionen. Deutsche Firmen, die an einer Zusammenarbeit interessiert sind, können sich bis zum 16. Juni für die Kooperationsbörse anmelden. Interessierte Betriebe haben zudem die Möglichkeit, während des vierwöchigen Programms Einzelgesprächstermine zu vereinbaren. Mehr zu Anmeldung und weiteren Details gibt es bei Mareike Dröge von den Carl Duisberg Centren, , Telefon 0221/1626-218, Hansaring 49-51, 50670 Köln.

backnetz:eu