Donnerstag, 1. Dezember 2022
Deutsch Englisch

Sachsenback: findet 2010 wieder in Dresden statt

Stuttgart. (mstgt) Nachdem sich die Bäko Zentrale Nord eG von der Sachsenback zurückgezogen hatte, versuchen die Veranstalter (Messe Stuttgart) sowie ideellen und fachlichen Träger (Landesinnungsverband Saxonia) das Beste daraus zu machen. Wie es scheint, sind sie auf gutem Weg: Die Fachmesse für das Bäcker- und Konditorenhandwerk setzte auf Kontinuität und werde ihre Geschichte in 2010 fortschreiben, heißt es in einer Meldung. Gegründet 1990 in Dresden, könne die Sachsenback dann auf eine 20-jährige Tradition zurückblicken. Künftig werden anstelle der Bäko Zentrale Nord drei Regionalgenossenschaften gleichberechtigt die Fachmesse aktiv mit gestalten, und zwar die Bäko Erzgebirge-Vogtland, die Bäko Mitteldeutschland und die Bäko Ost. Alle drei Genossenschaften haben ihren Stammsitz in Sachsen. Ideeller und fachlicher Träger der Fachmesse ist nach wie vor der Landesinnungsverband Saxonia des Bäckerhandwerks Sachsen; die Messe Stuttgart wird die Veranstaltung weiterhin organisieren. Zudem wird die Sachsenback künftig alle drei Jahre und zwar immer im Jahr nach der iba stattfinden. Eine weitere Neuheit: die Messe findet in 2010 vom 11. bis 13. September wieder in Dresden statt. Die Elbmetropole gilt als touristisch und kulturell äußerst reizvoll und bietet ein modernes Messegelände mit vier Ausstellungshallen. Ergänzt wird die Fachmesse durch ein praxisnahes, attraktives Rahmenprogramm. Vom neuen Konzept versprechen sich die Veranstalter einen nachhaltigen Erfolg für die kommenden Jahre.

backnetz:eu
Nach oben