Dienstag, 4. Oktober 2022
Deutsch Englisch
20200423-GOEKEN-BACKEN

Sicherheit geht vor: Goeken backen fertigt 1800 Masken

Bad Driburg. (gb) Mit einer außergewöhnlichen Maßnahme reagiert die Bäckerei Goeken Backen auf das Thema Maskenpflicht: Das Bad Driburger Familienunternehmen fertigt fast 1.800 Masken selbst an. Als der Erlass der Landesregierung Nordrhein-Westfalens zur Maskenpflicht ab dem 27. April herauskam, hatte der Betrieb das Thema schon fast vollständig abgearbeitet: Goeken backen befasst sich damit seit einigen Wochen und kann so Maßstäbe in Sachen Hygiene und Gesundheit setzen. «Wir haben die Maskenpflicht in NRW erwartet. Gleichzeit ist der Markt leer – Masken sind nicht verfügbar oder überteuert. Dies hat uns zu einer anderen Lösung gebracht: Wir produzieren die Communitymasken selbst. Zwei unserer Verkäuferinnen sowie unsere Azubis aus dem Verkauf arbeiten jetzt Vollzeit in der zweiten Woche daran und haben fast 1.800 Masken genäht. Dieses enorme Engagement macht mich stolz und ich bin sehr dankbar für die außergewöhnliche Hilfe», betont Geschäftsinhaber Benedikt Goeken. Die Masken werden jetzt an die über 600 Mitarbeitenden in den Filialen, der Bäckerei und der Verwaltung verteilt und sofort zum Einsatz kommen. Die Gesundheit der Kunden, der Mitarbeitenden und jegliche Form der Eindämmung des Coronavirus (SARS-COV-2) nehmen für das Unternehmen einen hohen Stellenwert ein. Es sei wichtig mögliche Infektionsgefahren zu minimieren. Hierzu leiste das Tragen der Communitymasken einen grundlegenden Beitrag (Foto: Goeken Backen).

backnetz:eu
Nach oben