Home > Markt + Unternehmen > SSP: übernimmt einen Teil der Stockheim-Gruppe

SSP: übernimmt einen Teil der Stockheim-Gruppe

20171205-STOCKHEIM

London / UK. (ssp) Die SSP Group PLC, ein weltweit führender Dienstleister in der Verkehrsgastronomie, hat sich bereit erklärt, einen Teil der Stockheim-Gruppe zu übernehmen. Die Vereinbarung steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die bundesdeutschen Kartellbehörden. Zur Erinnerung: Verschiedene Gesellschaften der Stockheim-Gruppe hatten im Mai dieses Jahrs vor dem Amtsgericht Düsseldorf Insolvenz in Eigenverwaltung angemeldet und arbeiten seither an ihrer Sanierung und Wettbewerbsfähigkeit.

Haben die Kartellwächter keine Einwände, wird die SSP Group PLC die Stockheim (Hbf.-Köln) GmbH sowie die Stockheim Systemgastronomie GmbH + Co. KG übernehmen. Das Unternehmen betreibt 25 Lebensmittel- und Getränkemärkte in Flughäfen und Bahnhöfen, unter anderem in Düsseldorf und Köln, und erzielte 2016 einen Umsatz von rund 30 Millionen Euro. Die Übernahme dieser Standorte wird die Präsenz von SSP in ganz Deutschland weiter stärken und soll Anfang 2018 abgeschlossen sein. «Wir freuen uns sehr auf die Übernahme. Das Geschäft hat einige große Marken, die an verschiedenen wichtigen Standorten in ganz Deutschland operieren», sagt Oliver Dörschuck, CEO Central Europe (D-A-CH und Frankreich) der SSP Group zur geplanten Transaktion (Foto: Stockheim).