Sonntag, 2. Oktober 2022
Deutsch Englisch
20160425-STERNENBAECK

Sternenbäck-Gruppe beantragt Schutzschirmverfahren

Hechingen. (stb) Bis zum Beginn der Corona-Pandemie im März dieses Jahres verzeichnete das Unternehmen mit drei Backbetrieben und 220 Sternenbäckereien – unter anderem in Einkaufszentren und mit Cafés an Einzel-Standorten – in sechs Bundesländern eine konstant positive Geschäftsentwicklung. Der Umsatz und das Ergebnis im Jahr 2019 lagen deutlich über den Erwartungen. Jedoch verursachten die ab März verordneten Ausgangsbeschränkungen und Schließungen von Einkaufszentren, Cafés und Gastronomiebereichen dramatische Umsatzeinbrüche aufgrund deutlich reduzierter Frequenz und fehlender Umsätze im Bereich Kaffee, Kuchen, Snacks und Kaltgetränke. Die daraus resultierenden Einbußen konnten mit dem klassischen Béckereigeschäft in keiner Weise ausgeglichen werden. Da auch die in jüngster Zeit vom Gesetzgeber verordneten schrittweisen Lockerungen bis heute zu keiner Änderung an dieser Situation führen, hat Sternenbäck am 22. Mai 2020 – unter Ausschöpfung aller bislang vorhandenen wirtschaftlichen Möglichkeiten und nach Prüfung alternativer Lösungsmöglichkeiten – ein Schutzschirmverfahren eingeleitet. Dieses gibt dem Unternehmen nunmehr die Möglichkeit ein für die Zeit nach der Corona-Pandemie schlüssiges und zukunftsorientiertes Geschäftsmodell zu entwickeln (Foto: Sternenbäck).

backnetz:eu
Nach oben