Samstag, 24. Oktober 2020
Deutsch Englisch

Streetfood mal anders: Vegetarische Poutine aus Québec

Berlin. (kmg / eb) In Kanada gehört das «Chaos aus Québec» zum Besten, was der nordamerikanische Kontinent an Streetfood zu bieten hat. Das ist nicht übertrieben. Wer sich an das SeeStadtFest Bremerhaven erinnert, über das wir 2019 hier gemeinsam geschlendert sind, der weiß vielleicht noch, dass wir den «Canadian Streetfood Truck» zumindest gestreift haben (Bild 37 von 48). Naja, nicht nur gestreift. Es war eine gute Gelegenheit, die Kamera beiseite zu legen und «Poutine», das köstliche Chaos aus Québec, zu probieren. Der Gesamteindruck war überzeugend, denn sonst könnte sich die Lokalreporterin vor Ort – hier und jetzt – nicht daran erinnern.

Die Kartoffel-Marketing GmbH (KMG) aus Berlin stellt uns die Poutine anlässlich des Weltvegetariertags 2020 vor, der am 01. Oktober stattfindet. Wobei die «Vegetarische Poutine mit scharfer Champignon-Paprika-Soße» (PDF | 254 KB) nur eine Möglichkeit von vielen ist. Dem Original am nächsten kommt eine reichhaltige Bratensoße an ungeschälten frittierten Kartoffelschnitzen, gekrönt mit einem Topping aus geraspeltem Cheddar. Ob sich die «reichhaltige Soße» an Fleischliebhaber, Flexitarier, Vegetarier, Veganer oder alle zusammen richtet, entscheidet der Koch vor Ort. Kurzum: Poutine ist nicht nur effizient in der Herstellung, Portionierung und im Abverkauf, sondern auch in der Vielfalt, mit der Gastronomen individuelle Akzente setzen können (Foto: KMG).

20200810-KMG-POUTINE
.