Donnerstag, 30. Juni 2022
Deutsch Englisch

Südzucker AG: Tochtergesellschaft erwirbt Meatless BV

Mannheim / Ochsenfurt. (sag) Die Südzucker-Tochter Beneo, führende Herstellerin funktioneller Inhaltsstoffe, hat am 18. Mai eine Vereinbarung zum vollständigen Erwerb der niederländischen Meatless BV vereinbart. Das derzeitige Meatless-Management wird nach der Transaktion im Amt bleiben.

Im Rahmen ihrer Konzernstrategie hat die Südzucker Gruppe Proteine auf pflanzlicher Basis als ein Schwerpunkthema definiert. Die Akquisition unterstützt das Ziel der Gruppe, sich von einem großtechnischen Verarbeiter landwirtschaftlicher Rohstoffe hin zu einem führenden Partner für pflanzliche Lösungen zu entwickeln. Mit dem Erwerb erweitert Beneo sein bestehendes Portfolio, um eine noch größere Auswahl an texturgebenden Lösungen für Fleisch- und Fischalternativen bieten zu können.

Die wachsende Weltbevölkerung und damit einhergehend ein höherer Proteinbedarf sowie der allgemeine Trend zu vegetarischer und veganer Ernährung lassen pflanzenbasierten Produkten und Zutaten sowie deren Weiterverarbeitung zu nachhaltigem Fleisch- und Fischersatz eine entscheidende Rolle zukommen. Eine Antwort auf diesen Trend bietet Beneo bereits mit seinem als Fleischersatz nutzbaren texturierten Weizenprotein, das am Standort Wanze in Belgien hergestellt wird. Mit dem Erwerb von Meatless kann Beneo seinen Kunden nun eine Vielzahl weiterer Möglichkeiten eröffnen, den dynamischen Wachstumsmarkt der veganen und vegetarischen Ersatzprodukte noch besser zu bedienen.

Das 2005 gegründete Unternehmen Meatless hat selbst ein einzigartiges Produktionsverfahren entwickelt, mit dem sich Texturate auf Basis von Reis, Weizen, Ackerbohnen, Erbsen, Lupinen, Quinoa und weiteren Rohstoffen erzeugen lassen. So entstehen geschmacklich neutrale Produkte mit höchst weißer Farbgebung, die in gefrorener oder getrockneter Form als pflanzliche Alternative im Bereich Fisch- und Fleischersatz zum Einsatz kommen. Diese bringen nicht nur mit Blick auf das Tierwohl, sondern insbesondere auch ökologisch erhebliche Vorteile mit sich.

Auch rohstoffseitig bestehen Schnittpunkte zu Aktivitäten in der Südzucker-Gruppe. Neben dem bestehenden Geschäft an texturiertem Weizenprotein und der geplanten neuen Beneo- Produktionsanlage zur Erzeugung von Proteinkonzentrat in Offstein (RLP) ist der Erwerb von Meatless ein weiterer Kernbestandteil zur zügigen Ausweitung der Aktivitäten rund um den Megatrend pflanzliche Proteine.

Vor diesem Hintergrund geht Südzucker davon aus, dass sich durch die Gesamtinvestitionen von knapp 100 Millionen Euro sowie durch die in der Gruppe vorhandenen Potenziale der Umsatz des gesamten Proteingeschäfts mittelfristig deutlich steigern wird.