Dienstag, 6. Dezember 2022
Deutsch Englisch

Swissmill: meldet 22 Prozent Umsatzplus

Zürich / CH. (sm) Die Coop-Division Swissmill steigerte ihren Umsatz in 2008 um 22 Prozent auf 183 Millionen Schweizer Franken (CHF). Das Absatzvolumen wuchs um zwei Prozent auf 217’000 Tonnen. Aufgrund der weltweit leeren Getreidelager nach der schlechten Ernte 2007 war die von 2008 in der Schweiz wie in der ganzen Welt gut bis sehr gut. Getreideproduzenten und die verarbeitende Industrie konnten aufatmen und das Preisniveau erlebte an den Getreidebörsen im Ausland gegen Ende 2008 einen starken Fall. In der Schweiz blieben die Preise aufgrund des Importregimes mit Zöllen und Mengenbeschränkungen allerdings hoch. Swissmill hat mit dem Absatzwachstum ihr Ziel erreicht, sich im Lebensmittelmarkt immer breiter zu etablieren – so bei Großbäckereien, Biskuitherstellern und Teigwarenproduzenten. Der Umsatz konnte dank Wertschöpfungsprodukten und höheren Getreidepreisen insgesamt um 22 Prozent gesteigert werden. Auch die Modernisierung des Betriebes wurde weiter vorangetrieben. So begann im Herbst der Ausbau des Mehlsilos, das um 26 auf über 200 Zellen erweitert wird. So kann die tägliche Produktionsmenge von bis zu 1’000 Tonnen Mehl künftig noch rationeller verarbeitet werden.

backnetz:eu
Nach oben