Donnerstag, 7. Dezember 2023
Deutsch Englisch
20190316-BDS-JESKE

Teamcup der Systemgastronomie 2023: Erst Wettbewerb, dann Party

München. (bds) Nachdem er zwei Jahre «nur» digital ausgetragen wurde, findet am 11. März 2023 wieder der Teamcup der Systemgastronomie in Präsenz statt. Schon zum 13. Mal werden dann Auszubildende in der Systemgastronomie aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz ihr Können unter Beweis stellen, freut sich der Bundesverband der Systemgastronomie (BdS). Zur Anmeldung geht es hier entlang.

Azubis können zeigen, was in ihnen steckt

Das Besondere dieser Veranstaltung für Azubis aller Lehrjahre ist, dass der Wettbewerb in systemeigenen, aber auch bunt gewürfelten Teams ausgetragen wird. So kommen auch Auszubildende verschiedener Restaurantketten zusammen, um für einen Tag gegen die anderen Teams um die höchste Platzierung zu wetteifern. Für die jungen Menschen ein tolles Erlebnis. «Der Wettbewerb ist ein echtes Highlight und hat eine große Bedeutung. Die Auszubildenden können zeigen, was in ihnen steckt. Das motiviert auch für den Arbeitsalltag. Schließlich sind die Azubis von heute die Führungskräfte von morgen und vor allem die Zukunft der Systemgastronomie», erklärt BdS-Hauptgeschäftsführerin Andrea Belegante. Teamgeist und Teamarbeit sind in der Systemgastronomie jeden Tag gefragt. Ob im Service oder der Küche: Alles muss Hand in Hand gehen, um den hohen Standard zu halten und für zufriedene Gäste zu sorgen.

Kreativität und Teamgeist sind gefragt

Wer hat am Ende die Nase vorn? Neben theoretischen Wissensfragen gilt es für die Teilnehmenden auch eine komplexe praktische Aufgabe zu lösen. Eine Speisekarte für eine fiktive Restaurantkette gestalten, einen kompletten Marketingplan entwerfen oder ein neues Gericht aus einem vorgegebenen Warenkorb entwickeln: Das sind nur einige der Aufgaben der letzten Jahre, die die Teilnehmenden mit viel Kreativität und Teamgeist gemeistert haben. Im Jubiläumsjahr 2019 stand das Siegergericht sogar für vier Wochen in allen deutschen Restaurants von L’Osteria auf der Speisekarte. Eine fachkundige Jury aus rund 30 Ausbildern und Berufsschullehrern bewertet die Teamleistungen und kürt die Sieger.

Tolles Rahmenprogramm mit Jimmie Wilson und 2elements

Für die jungen Leute bedeutet dieses Event aber nicht nur Wettbewerb und das Sammeln wertvoller Prüfungserfahrung, sondern auch gegenseitiges Kennenlernen, Kontakte knüpfen und vor allem Spaß haben: Denn ein großes Rahmenprogramm gehört ebenso dazu wie tolle Preise. Nach dem Wettbewerb an der Berufsschule in Elmshorn geht es daher nach Hamburg. In einer besonderen Location – direkt am Elbufer mit herrlichem Blick auf die Skyline des Hamburger Hafens – werden die Siegerteams gekürt und gefeiert. Für die Siegerehrung wird ein Überraschungsgast erwartet. Abtanzen heißt es dann mit dem aus Detroit stammenden Sänger Jimmie Wilson sowie DJane 2elements. Der Eurovision Song Contest-Teilnehmer stand unter anderem bereits mit Interpreten wie Lionel Richie und Seal auf der Bühne – und DJane 2elements sorgt weltweit auf Festivals für Party (Foto: BdS – Jens Jeske).

backnetz:eu