Mittwoch, 7. Dezember 2022
Deutsch Englisch

Teamwork: So arbeiten Angestellte effizienter zusammen

München. (ihk) Nicht in jedem Unternehmen sitzen alle Beschäftigten in einem Boot. Die IHK für München und Oberbayern hat sieben Tipps erarbeitet, wie Unternehmen Teamwork im Betrieb unterstützen können:

  1. Persönliche Leistung prämieren: Stellen Sie sicher, dass sich individuelle Leistung lohnt. Mitarbeiter müssen spüren, dass ihre Chefs und die Kollegen ihr persönliches Engagement registrieren.
  2. Gruppenarbeit fördern: Schaffen Sie eine Erfolgs- und Leistungsgemeinschaft. Jedes Mitglied in der Firma sollte das Gefühl haben: «Wir sitzen alle in einem Boot». Wenn sich Arbeit in der Gruppe lohnt, hat das individuelle Vorteile – und umgekehrt.
  3. Vision schaffen: Schaffen Sie eine gemeinsame Vision. Sie motiviert die Mitarbeiter, ihre ganze Energie zu mobilisieren.
  4. Mitarbeiter aufrütteln: Rütteln Sie Ihre Mitarbeiter regelmäßig auf. Bei langfristigen Aufgaben fallen Mitarbeiter schnell in lähmende Routine oder «arrangieren» sich mit ihrer Lage. Starten Sie deshalb immer wieder neue «aufrüttelnde» Projekte und Initiativen, die Ihre Mitarbeiter motivieren.
  5. Expertentum fördern: Es gibt keinen Grund, warum ein guter Experte nicht genauso viel oder sogar mehr verdienen kann als ein Manager mit vielen Mitarbeitern. Achten Sie darauf, dass sich Vergütung, Karriere und Prestige nicht an der Zahl Ihrer Mitarbeiter orientieren. Fördern Sie Projekt- und Expertenlaufbahn.
  6. Prioritäten setzen: Fragen Sie sich permanent: Welche Signale sende ich als Führungskraft an meine Mitarbeiter aus? Was ist wichtig? Honorieren Sie zum Beispiel keine toll gestalteten Powerpoint-Präsentationen: Damit «züchten» Sie ganze Stäbe von Mitarbeitern, die vor Sitzungen tagelang gestalterisch statt inhaltlich arbeiten.
  7. Prozesse regelmäßig verschlanken: Führen Sie regelmäßig Geschäftsprozess-Analysen und –Optimierungen durch. So halten Sie Ihre Organisation schlank und Ihre Mitarbeiter flexibel.
backnetz:eu
Nach oben