Home > Trends + Konzepte > Teigwaren: bei Verbrauchern weiter hoch im Kurs

Teigwaren: bei Verbrauchern weiter hoch im Kurs

Berlin. (vth) Nudeln stehen bei Verbrauchern in Deutschland nach wie vor hoch im Kurs. Der Pro-Kopf-Verbrauch 2007 liegt nahezu unverändert bei rund sieben Kilogramm. Die deutschen Teigwarenhersteller stellten in 2007 knapp 297.000 Tonnen her und damit fast vier Prozent mehr als 2006, wie aus der jetzt veröffentlichten Teigwarenstatistik des Verbands der Teigwarenhersteller und Hartweizenmühlen Deutschlands (VTH) hervorgeht. Unverändert beliebt sind bei deutschen Verbrauchern Nudeln aus Hartweizen und Ei, eine Spezialität der deutschen Teigwarenhersteller. Hartweizen ist der wichtigste Rohstoff der deutschen Nudelmacher. Zusätzlich enthalten 82 Prozent ihrer Produkte Eier. Diese Kombination ergibt einen besonderen Geschmack und macht die Nudeln ernährungsphysiologisch wertvoll.

Diese Website speichert ausgewählte User-Agent-Daten. Die werden benötigt, um für Sie den Nutzwert zu erhöhen und Ihre Besuche auf dieser Website in Übereinstimmung mit der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Entscheiden Sie sich gegen ein künftiges Tracking, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert | Ich stimme zu | Ich lehne ab |
656