Freitag, 14. Juni 2024
Deutsch Englisch

UFOP: über die beliebtesten Speiseöle der Deutschen

Berlin. (ufop) Das erfolgreichste Speiseöl 2013 in den Regalen des Lebensmittel-Einzelhandels war wieder mal das Rapsöl, teilt die Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen (UFOP) mit. Insgesamt 75,2 Millionen Liter kauften die Bundesbürger und verhalfen dem kaltgepressten Speiseöl somit zu einem Marktanteil von 39 Prozent. Demnach hat jeder Haushalt 2013 im Schnitt 1,8 Liter Rapsöl konsumiert. An zweiter Stelle in der Beliebtheitsskala steht Sonnenblumenöl mit 59,1 Millionen Litern, gefolgt von Olivenöl mit 33,2 Millionen Litern. Insgesamt haben die Deutschen 2013 für den privaten Verbrauch 192,2 Millionen Liter Speiseöl im LEH gekauft, schreibt die UFOP. Demnach muss der Konsum von Speiseöl in den deutschen Haushalten um gut neun Prozent gestiegen sein, denn 2011 schrieb die UFOP, das der Gesamtkonsum bei 176,1 Litern gelegen habe – davon 65,6 Millionen Liter Rapsöl, 58,1 Millionen Liter Sonnenblumenöl und 30,8 Millionen Liter Olivenöl. Wie auch immer die UFOP oder der zuständige Pressedienst mit den Zahlen jongliert hat – sicher ist, dass Rapsöl über einen hohen Gehalt an einfach ungesättigter Ölsäure und ein sehr gutes Verhältnis zwischen Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren verfügt. Ein vergleichsweise hoher Gehalt an alpha-Linolensäure lädt zusätzlich dazu ein, sich für Rapsöl zu entscheiden.