Montag, 24. Juni 2024
Deutsch Englisch

Valora: meldet erfreuliches Wachstum im Kerngeschäft

Muttenz / CH. (vh) Hatte die eidgenössische Valora Holding schon im Geschäftsbericht 2013 über die Ergebnisbeiträge von Ditsch und Brezelkönig geschwärmt, die erstmals in der Konzernrechnung der Gruppe voll mit eingeflossen waren, bestätigte sich der positive Eindruck der Division Ditsch/Brezelkönig bei der Vorstellung der Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2014 noch einmal. Doch der Reihe nach: Die Valora Gruppe weist für das H1/2014 durchaus verschiedene Entwicklungen auf. Der erzielte Außenumsatz aus fortgeführter Geschäftstätigkeit beträgt 1’541,4 Millionen CHF, die Nettoumsatzerlöse 1’248,9 Millionen CHF. Portfoliobereinigungen sowie Anpassungen des Vertriebsmodells von Verrechnungs- auf Kommissionsgeschäft in der Division Valora Trade beeinflussten die Umsatzzahlen negativ. Dies führte zu einem Rückgang des Außenumsatzes auf Gruppenstufe um 53,5 Millionen CHF respektive 64,8 Millionen CHF der Nettoumsatzerlöse gegenüber Vorjahr. Die beiden Divisionen Retail und Ditsch/Brezelkönig hingegen steigerten die Nettoumsatzerlöse um beachtliche 22,0 Millionen CHF (plus 2,7 Prozent) respektive 12,1 Millionen CHF (plus 13,0 Prozent auf 105,4 Millionen CHF) und verzeichneten damit ein erfreuliches Wachstum im Kerngeschäft. Die Bruttogewinnmarge der Valora Gruppe verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr auf 36,7 Prozent (plus 1,6 Prozentpunkte). Die erfreuliche Steigerung ist demnach besonders auf den gestiegenen Anteil an hochmargigen Ditsch/Brezelkönig- und Retailerlösen im Absatzmix zurückzuführen, heißt es in einer Mitteilung aus dem Kanton Basel Land.