Samstag, 8. Oktober 2022
Deutsch Englisch
20170829-MIKROFON

Vegetarierbund nennt sich jetzt ProVeg Deutschland

Berlin. (vebu) Der Vegetarierbund Deutschland (Vebu) hat beschlossen, sich in ProVeg Deutschland umzubenennen. Das ist ein Teil von ProVeg International, der ersten weltweit tätigen Ernährungsorganisation, die sich für die pflanzliche Lebensweise einsetzt. Beschlossen wurde die Namensänderung am 22. April 2017 bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung des Vebu in Berlin. Die offizielle Namensänderung im Vereinsregister hat nun stattgefunden. «Mit ProVeg setzen wir uns – wie bisher der Vebu – dafür ein, eine vegetarisch-vegane Ernährung so vielen Menschen wie möglich als attraktive Alternative zugänglich zu machen», sagt Sebastian Joy, Vebu-Geschäftsführer und ProVeg-Mitbegründer. «Neu ist, dass sich ProVeg nicht nur in Deutschland sondern weltweit für den Rückgang des Konsums tierischer Produkte einsetzt. In einer globalen Welt mit globalen Problemen müssen wir über den Tellerrand, das heißt über die Ländergrenzen hinweg schauen. ProVeg richtet sich an alle, die an einer pflanzlichen Ernährung interessiert sind», erklärt Joy. «Für den Vebu als gemeinnützige Organisation ist der Wechsel zu ProVeg eine große Umstellung, die nicht von einem auf den anderen Tag geschieht. Momentan befinden wir uns in einer Übergangsphase, in der wir auch noch beide Namen nebeneinander verwenden. Für die Umstellung werden wir uns einige Wochen Zeit nehmen, damit auch jeder von den aktuellen Entwicklungen erfährt. Nach dieser Übergangszeit erfolgt dann die vollständige Umbenennung zu ProVeg», sagt Joy (Foto: pixabay.com).

backnetz:eu
Nach oben