Home > Management + Betrieb > Verbandstag in Bayern: Plädoyer für Qualität

Verbandstag in Bayern: Plädoyer für Qualität

München. (liv) Die Wertigkeit handwerklich hergestellter Backwaren stand im Mittelpunkt des Verbandstags des Landesinnungsverbands für das bayerische Bäckerhandwerk dieser Tage in Passau. Mit der Forderung «Wir brauchen in den Köpfen der Verbraucher wieder mehr Bewusstsein für den besonderen Wert handwerklich und damit bodenständig hergestellter Lebensmittel» sprach Landesinnungsmeister Heinz Hoffmann in seiner ersten Verbandstagsrede nach seiner Wahl im letzen Jahr den rund 300 Delegierten aus der Seele. Der Bayerische Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Helmut Brunner, MdL stimmte als Festredner dem zu und machte den Bäckern Mut mit der Feststellung «Sie arbeiten mit modernsten Geräten, aber bei den Rezepturen sind Sie traditionsbewusst. Sie kennen Bayerns reichen Schatz regionaler Spezialitäten. Das sind Pfunde, mit denen Sie wuchern können!» (Volltext).