Home > Personen + Ehrungen > VK Mühlen AG: Aufsichtsratsvorsitzender legt Amt nieder

VK Mühlen AG: Aufsichtsratsvorsitzender legt Amt nieder

Hamburg. (vkm / eb) Der Vorsitzende des Aufsichtsrats der VK Mühlen AG, Prof. Klaus Josef Lutz, hat sein Amt als Vorsitzender des Aufsichtsrats der Gesellschaft mit Wirkung zum Ablauf des 10. Juni 2014 und sein Mandat als Aufsichtsratsmitglied der Gesellschaft mit Wirkung zum Ablauf des 23. Juni 2014 niedergelegt. Die Gesellschaft wurde über die Amtsniederlegung am 26. Mai 2014 informiert. Die Gesellschaft dankt Prof. Lutz für die erfolgreiche Zusammenarbeit – heißt es kurz und knapp in einer Ad-hoc Mitteilung von dieser Woche. Die österreichische GoodMills Group GmbH war im Oktober 2013 im Besitz von gut 95 Prozent des Grundkapitals der VK Mühlen AG, als sie forderte, dass die Hauptversammlung der VK Muehlen AG die Übertragung der Aktien der restlichen Aktionäre auf die GoodMills Group gegen Gewährung einer Barabfindung beschließt (siehe WebBaecker 42/2013). Diesem Squeeze-Out-Verfahren entsprachen die Aktionäre Mitte März bei ihrer ordentlichen Hauptversammlung 2014. Wirksam wird/wurde dieses Squeeze-out-Verfahren mit seinem Eintrag in das Handelsregister. Im Anschluss daran wird/wurde die Börsennotierung der Gesellschaft eingestellt (siehe WebBaecker 16/2014). Klaus Josef Lutz ist seit 2008 Vorstandsvorsitzender der BayWa AG. Darüber hinaus gehört Lutz den Aufsichtsräten einiger börsennotierter und privater Unternehmen an – so auch bei der VK Mühlen AG, wo er 2009 mit seiner Wahl gleich den Aufsichtsratsvorsitz übernahm (siehe WebBaecker 13/2009). 2013 wurde Lutz von der TU München zum Honorarprofessor für Betriebswirtschaftslehre des Genossenschaftswesens bestellt.