Dienstag, 6. Dezember 2022
Deutsch Englisch

Wasgau: Bäckerei steigert Umsatz um 6,6 Prozent

Pirmasens. (wag) Die Wasgau AG konnte im Verlauf des Geschäftsjahrs die Umsätze auf dem Niveau von 2008 stabilisieren, dem gegenüber waren die Branchenumsätze im Handel mit Nahrungsmitteln deutschlandweit als Konsequenz der Wirtschaftskrise spürbar rückläufig. Im 3. Quartal 2009 konnte der Wasgau Konzern die Umsätze von 125,0 Millionen Euro auf 125,3 Millionen Euro steigern. Kumuliert lagen die Umsätze mit 370,3 Millionen Euro um 0,1 Prozent leicht unter dem Vorjahresniveau. Das Ebit lag mit 6,4 Millionen Euro trotz eines um 1,4 Millionen Euro verbesserten Rohertrags unter dem Wert zum 30. September 2008 von 7,9 Millionen Euro. Beim Finanzergebnis konnte Wasgau auf der Basis niedrigerer Zinsaufwendungen eine Verbesserung um 1,6 Millionen Euro erzielen, so dass das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit um 0,2 Millionen Euro stieg. Der Einzelhandel mit den Frischemärkten, der Metzgerei und Bäckerei konnte sich den verhaltenen Einflüssen des wirtschaftlichen Umfeldes nur teilweise entziehen. Als Folge dieser Entwicklung lagen die bisherigen Umsätze des Segments Einzelhandel um 0,6 Prozent unter dem Vorjahr. Innerhalb des Segments waren Unterschiede in der Umsatzentwicklung festzustellen. Die Frischemärkte mussten Rückgänge in der Größenordnung von 2,2 Prozent hinnehmen. Die Metzgerei mit 2,1 Prozent und die Wasgau Bäckerei gar mit 6,6 Prozent konnten erfreuliche Umsatzsteigerungen verzeichnen. Im Wesentlichen getrieben durch diese Zuwächse hat sich das Segmentergebnis (Ebit) im Berichtszeitraum um 0,2 Millionen Euro erhöht.
Info: Quartalsfinanzbericht 01. Januar bis 30. September (Format PDF)

backnetz:eu
Nach oben