Montag, 20. Mai 2024
Deutsch Englisch

WebBaecker: Änderungen am Mailserver

Hamburg. (bm) Liebe Leserinnen und Leser, in Vorbereitung von «Dingen, die da kommen sollen», hat die WebBaecker Administration – das Backnetz MedienBüro – in dieser Woche den Mailserver umgesetzt. Die EDV-Spezialisten unter Ihnen wissen, dass dies eine heikle Angelegenheit ist. Mit Einzelheiten wollen wir Sie daher gar nicht langweilen. Nur so viel:

  • Wie Sie wissen, vermeidet der WebBaecker eine doppelte Belieferung. Wenn sich also «Herr Deutschländer» und «Frau Deutschländer» die Adresse «herr_und_frau_deutschlaender @ beispiel.info» teilen, dann versendet der WebBaecker nur eine einzige E-Mail in der Annahme, dass Sie sich beim Einrichten Ihres Abonnements darauf geeinigt haben, wie die Anrede lauten soll: «Herr», «Frau» oder «das Team von».
  • Beim Exportieren, Prüfen und Umsetzen mehrerer tausend Datensätze sind dennoch 182 doppelte E-Mail-Adressen aufgefallen, die beim Einpflegen in die neue Datenbank – aus genanntem Grund – nicht berücksichtigt wurden. So Sie also bei der gemeinschaftlichen Nutzung einer E-Mail-Adresse plötzlich «Ihren» WebBaecker Infodienst nicht mehr bekommen, sollten Sie eventuell unter einer anderen E-Mail-Adresse Ihr persönliches, nach wie vor kostenloses Abonnement einrichten.
  • Einige Unternehmen und Organisationen sind mit der Zeit dazu übergegangen, einen internen Verteiler aufzubauen. Beispiel: Der WebBaecker sendet einen einzigen Infodienst an «verteiler @ unternehmen.info», der dann innerhalb des Unternehmens nach Ihren Regeln vervielfältigt und verteilt wird.
  • Nebenbei – und das liest sich ziemlich technisch – haben wir die Datensätze von der Codierung iso-8859-1 auf utf-8 aktualisiert. Davon sollten Sie nichts merken. So Ihr Name neuerdings jedoch von Hieroglyphen wie «Ã¤», «Ãœ» oder «ÃŸ» heimgesucht wird, kann es sein, dass die Übersetzung bei manchen Umlauten oder Sonderzeichen schlicht versagt hat.

Wir haben uns bemüht, jeden Fehler aufzuspüren und zu korrigieren. Bei mehreren tausend Datensätzen kann aber auch mal was durchs Raster fallen. So Ihnen also ein Fehler auffällt, bitten wir zwecks Korrektur freundlich um Nachricht.

Es grüßt Sie
Ihr Backnetz MedienBüro.