Sonntag, 25. Februar 2024
Deutsch Englisch

Wechsel im Vorstandsvorsitz bei Nestle Deutschland

Frankfurt. (nag) Marc-Aurel Boersch (50) übernimmt zum 1. Januar 2019 den Vorstandsvorsitz der Nestle Deutschland AG – vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrats. Er folgt damit auf Beatrice Guillaume-Grabisch (54), die nach dreieinhalb Jahren in dieser Position zeitgleich als Head of Group Human Resources + Business Services der Nestle S.A. in die Konzernzentrale nach Vevey (Schweiz) wechselt. In ihrer neuen Funktion wird sie dem Executive Board der Nestle-Gruppe angehören.

Marc-Aurel Boersch ist gegenwärtig Marktchef des niederländischen Nestle-Marktes. Vor seinem Wechsel 2013 in die Niederlande war Marc-Aurel Boersch Corporate Sales Director der Nestle Deutschland AG. Seine Karriere bei Nestle startete er im Jahr 2003 als Geschäftsführer Vertrieb für Kaffee und Süßwaren im deutschen Markt und übernahm 2007 den Vorsitz der Geschäftsführung der Kaffee + Schokoladen GmbH. Marc-Aurel Boersch begann seine berufliche Laufbahn 1993 in verschiedenen Funktionen im Bereich Marketing und Vertrieb bei Kraft Foods und übernahm 1996 bei Kodak mehrere verantwortungsvolle Positionen in Vertrieb, Marketing und General Management.

Beatrice Guillaume-Grabisch zeichnete vor ihrer Position im deutschen Markt seit 2013 bei Nestle in der Konzernzentrale als Vizepräsidentin und Regionalmanagerin der Zone EMENA für Südeuropa und Deutschland sowie die Eiscreme-Kategorie verantwortlich. Zuvor war sie in unterschiedlichen Führungsaufgaben bei Colgate, Johnson + Johnson sowie bei L’Oreal in Frankreich und Deutschland tätig. Von 2004 bis 2006 leitete sie die L’Oreal Consumer Division in der Schweiz. Von 2006 bis 2010 war sie Präsidentin der Coca-Cola Company in Deutschland. Im Jahr 2010 wurde sie CEO von Beverage Partners Worldwide, einem ehemaligen Joint Venture von Nestle und Coca-Cola.

In diesem Zusammenhang interessant…

Lesen Sie in diesem Kontext auch den Bericht «Nestle S.A. announces changes in Executive Board» auf bakenet:eu mit – zusammengefasst – folgendem Inhalt: Wan Ling Martello, CEO der Nestle Vertriebsregion Asien, Ozeanien und Subsahara- Afrika (AOA) sowie Mitglied der Nestle-Konzernleitung, hat beschlossen, den Konzern nach sieben erfolgreichen Jahren zum 31. Dezember 2018 zu verlassen, um neue Wege zu gehen. Martello gilt als überaus erfolgreich. Sie wird in höchsten Tönen gelobt und Nestle bedauert sehr, dass Wan Ling Martello neugierig ist auf neue Herausforderungen außerhalb des Konzerns. Der Verwaltungsrat hat Chris Johnson, vormals Head of Zone Americas, derzeit Head of Group Human Resources + Business Services und Mitglied der Konzernleitung, per 01. Januar 2019 als Nachfolger von Wan Ling Martello zum CEO der Zone AOA ernannt. Auf Chris Johnson wiederum folgt als Head of Group Human Resources + Business Services Beatrice Guillaume-Grabisch, derzeit CEO der Nestle Germany AG. Guillaume-Grabisch wird in ihrer neuen Funktion per 01. Januar 2019 der Konzernleitung angehören.

backnetz:eu