Home > Rohstoffe + Entwicklungen > Weizen 2010: Mehle in der Bäckerpraxis

Weizen 2010: Mehle in der Bäckerpraxis

Frankfurt / Main. (hmf) Der Ernteschnellinformation «Roggen 2010» (Format PDF; 1.052 KB) aus der vergangenen Woche folgt hier die Info für den «Weizen 2010» (Format PDF; 1.127 KB). Mühlenfähiger Brotweizen sei in diesem Jahr nur begrenzt verfügbar. Auch bei Importware sei mit Problemen zu rechen, heißt es aus den Hildebrandmühlen Frankfurt. Die Weizenmärkte national wie international reagierten höchst nervös auf die aktuelle Rohstoffsituation und die weitere (Preis-) Entwicklung in den kommenden Monaten ist kaum absehbar. Insgesamt rund 1.250 Proben aus der Anlieferung haben die Qualitätssicherung der Mühle durchlaufen. Die Anpassung an die Qualität der neuen Ernte im Backbetrieb sollte zügig und mit besonderer Aufmerksamkeit erfolgen. Problematisch sei die sehr hohe Enzymaktivität. Die Fallzahlen seien deutlich niedriger. Verarbeitungstipps aus der Mühlenbäckerei zeigen entsprechende Korrekturen für die Praxis auf.