Home > Rohstoffe + Entwicklungen > Welt: Ernteschätzungen für Getreide angehoben

Welt: Ernteschätzungen für Getreide angehoben

Bonn. (zmp) Das US-Landwirtschaftsministerium (USDA) setzte seine Schätzung der Welt-Weizenerzeugung für das laufende Wirtschaftsjahr im Februar um 1,27 Millionen Tonnen auf 592,0 Millionen Tonnen nach oben; im Vorjahr waren rund 620 Millionen Tonnen geerntet worden. Niedrigere Ernteannahmen für die EU und die Ukraine wurden dabei durch eine Erhöhung für Kasachstan mehr als kompensiert. Zugleich korrigierte das USDA die Verbrauchsprognose für 2006/2007 um 1,8 Millionen Tonnen auf 618,2 Millionen Tonnen nach oben, so dass sich ein stärkerer Abbau der Endbestände abzeichnet als bisher vermutet. Erhöht wurden die Verbrauchsschätzungen im Februar für Kanada, die EU-25 und Kasachstan – berichtet die Zentrale Markt- und Preisberichtstelle (ZMP) aus Bonn.