Samstag, 18. September 2021
Deutsch Englisch

Wer wagt gewinnt: Balletshofer und das «Autodom»

Augsburg. (sza) Das sei ein ziemlicher Happen, auf den sich der Familienbetrieb da eingelassen habe, zeigt sich die Stadtzeitung der Fuggerstadt vorsichtig: Die Bäckerei-Konditorei Balletshofer GmbH habe einen Mietvertrag über 15 Jahre für das «Autodom Augsburg» abgeschlossen. Dazu muss man wissen, dass das großzügige Glasgebäude an sich recht schön ist – mit 1.000 Quadratmetern Nutzfläche aber auch schön groß. Zudem sei im Autodom in der Vergangenheit nicht nur ein Autohaus gescheitert, sondern auch schon mehrere Partyveranstalter. Gut gelegen an der B17 und ausgestattet mit einem großzügigen Parkplatz vor dem Haus, hoffen die Balletshofer wiederum auf Kunden, die mit dem Auto anreisen. «Die Balletshofer», das sind übrigens die Geschwister Christian, Michael, Nicole und Thomas. Vater Hans Balletshofer wird ebenfalls ein Wörtchen mitgeredet haben, als es darum ging, ein Nutzungskonzept zu entwickeln für die nunmehr 27. Filiale des Unternehmens. Demnach soll ein Teil weitervermietet werden, aber noch genug übrigbleiben für Augsburg größte Bäckerfiliale. Die wiederum soll weit mehr sein als nur Verkaufsstätte – in dem sie je nach Tageszeit speziellen gastronomischen Erfordernissen genügt. Am Abend zum Beispiel als Steak- und Cocktailhaus. Im April soll Eröffnung sein. Die Schwaben drücken der Unternehmerfamilie jedenfalls die Daumen, dass sich der Autodom endlich – und vor allem über längere Zeit – mit Leben füllt.
Info: Bild 1, Bild 2 (beide extern gegoogelt).