Donnerstag, 18. Juli 2024
Deutsch Englisch
20171125-BAHLSEN

Werner M. Bahlsen wechselt in den Verwaltungsrat

Hannover. (bkg) Werner M. Bahlsen (69) wechselt aus dem Management Board in den Verwaltungsrat der Bahlsen Gruppe. Das Unternehmen wird operativ künftig gemeinschaftlich von den bisherigen Mitgliedern des Management Boards Daniela Mündler, Michael Hähnel, Scott Brankin und, ab dem dritten Quartal des Jahres, Jörg Hönemann geführt. Erstmals in der jüngeren Bahlsen-Geschichte gibt es somit keinen Vertreter der Familie Bahlsen im Management Board. Der Verwaltungsrat ist besonders für die langfristige strategische Ausrichtung der gesamten Bahlsen Gruppe verantwortlich.

Werner M. Bahlsen wird den Vorsitz des neu geschaffenen Verwaltungsrats übernehmen. Weitere Mitglieder des Gremiums, das sich etwa fünf Mal im Jahr trifft, sind

  • Dr. Peter Barrenstein, ehemals Director McKinsey + Company,
  • Dr. Matthias Becker, Geschäftsführer der Hülsta-Unternehmensgruppe,
  • Jörg Rheinboldt, CEO Axel Springer Plug + Play Accelerator
  • und Johannes Bahlsen.

«Mit meinem ältesten Sohn Johannes im Verwaltungsrat als Vertreter der Familie binden wir frühzeitig die nächste Bahlsen-Generation in das Unternehmen ein. Wir sehen es als große Chance, dass beide Generationen gemeinsam über die langfristige Aufstellung des Unternehmens diskutieren», sagt Werner M. Bahlsen.

«Mein Wechsel in den Verwaltungsrat ist für mich ein logischer nächster Schritt. In den letzten drei Jahren haben wir im Management Board und in der Familie gemeinsam intensiv an der Neuausrichtung des Unternehmens gearbeitet: Wir haben unser «Why» und unsere Werte und unseren Markenkern definiert, das Zielbild für das Jahr 2025 formuliert und die Strategie entwickelt. Das Unternehmen ist sehr gut für die Zukunft gerüstet und das Management Board hat mein volles Vertrauen. Bahlsen ist damit bestens aufgestellt, um das angestrebte internationale Wachstum zu erreichen».

Nachtrag: Bahlsen Gruppe meldet neuen Finanzchef

Schon im März hatte die Bahlsen Gruppe darüber informiert, dass Jörg Hönemann (47) neuer CFO und damit Mitglied des Management Boards wird. Ab dem dritten Quartal 2018 ist er in dieser Funktion verantwortlich für die Bereiche Corporate Finance + Taxation, Corporate Controlling + BICC, Corporate Development + Sustainability, Legal und Compliance (siehe WebBaecker vom 23. März).

Jörg Hönemann ist derzeit noch Partner bei der Unternehmensberatung Ernst + Young mit Dienstsitz in Hannover. Er ist Mitglied des Regional Lead Teams (DACH) und leitet bei EY das Automotive + Transportation-Team in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Er hat langjährige Erfahrung besonders in der Betreuung internationaler Automobilhersteller und -zulieferer. Zu seinen Beratungsschwerpunkten zählen die Effizienzsteigerung der Finanzfunktionen, die Optimierung von Organisationstrukturen und -prozessen sowie die Einführung von Risikomanagementsystemen.

Jörg Hönemann bringt umfangreiche Erfahrung in allen wesentlichen Aspekten der Finanzfunktion mit und hat im Rahmen der beruflichen Tätigkeit weitere Qualifikationen als Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Certified Public Accountant (USA) erworben. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Jörg Hönemann tritt die Nachfolge von Helge Wieneke an, der Ende Februar das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hat, um an eigenen Geschäftsideen zu arbeiten.

Werner M. Bahlsen freut sich, mit Jörg Hönemann einen profilierten und kompetenten Finanzfachmann in die Unternehmensführung aufzunehmen: «Jörg Hönemann passt mit seiner Kompetenz und mit seiner Persönlichkeit sehr gut zu Bahlsen und wird uns bei der Erreichung unserer ambitionierten Ziele unterstützen».

Über das Unternehmen Bahlsen

Bahlsen gehört zu den bekanntesten Unternehmen in Deutschland. Das Familienunternehmen aus Hannover ist Marktführer im deutschen Süßgebäckmarkt und europaweit einer der führenden Anbieter. Seit Unternehmensgründer Hermann Bahlsen vor 125 Jahren den Leibniz Keks erfand, entwickelt sich das Unternehmen stetig weiter und begeistert seine Kunden neben den bekannten Klassikern kontinuierlich mit Innovationen. Bahlsen produziert in insgesamt sechs Werken in Deutschland und Polen und liefert jährlich über 142.000 Tonnen Gebäck in mehr als 55 Länder weltweit. Mit insgesamt rund 2.830 Mitarbeitern erwirtschaftet die Bahlsen Gruppe im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von 559 Millionen Euro (Foto: pixabay.com).