Home > Markt + Unternehmen > Westfalen: Stadtbäckerei Hake sucht Investor

Westfalen: Stadtbäckerei Hake sucht Investor

Dortmund. (ag) Die Bäckerei-Konditorei Hake GmbH + Co. KG aus Hamm/Westfalen hat in dieser Woche vor dem Amtsgericht Dortmund Insolvenz angemeldet. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellte das Amtsgericht den Rechtsanwalt Dr. Christoph Schulte-Kaubrügger aus Dortmund (AZ 259.IN.82/17). Der Betrieb soll zunächst wie gewohnt weitergehen, sagte Geschäftsführer Peter Hake gegenüber dem Westfälischen Anzeiger. Von dem wissen wir auch, dass Hake nicht aus den «üblichen Gründen» in die finanzielle Schieflage geriet. Demnach hindert ihn eine vor Jahren zugezogene Wirbelsäulenfraktur daran, sich mit ganzer Kraft für das vormals expandierende Unternehmen einzusetzen. Eins kam zum anderen und jetzt sei es die Aufgabe des vorläufigen Insolvenzverwalters, eine Unternehmensübertragung zu erreichen und einen tragfähigen Insolvenzplan aufzustellen. Insgesamt zählt die Stadtbäckerei Hake um die 40 Mitarbeitende. Die komplette Belegschaft habe sehr gefasst auf die jüngsten Entwicklungen reagiert, über die sie Hake noch vor dem Gang zum Amtsgericht persönlich informiert hat. Nach Angaben auf der Homepage des Unternehmens zählt die Bäckerei-Konditorei Hake im Stadtgebiet Hamm neun Verkaufsstätten inklusive Hauptgeschäft.