Freitag, 23. Februar 2024
Deutsch Englisch

WIG: Weihenstephaner Standard für die Backwarenbranche

Freising. (wig) Unter dem Arbeitstitel WSBake werden die Weihenstephaner Standards jetzt auch für die Backwarenbranche definiert, schreibt das Weihenstephaner Institut für Getreideforschung (WIG). Die erwähnten Standards definieren eine physikalische Schnittstelle, also ein Netzwerk und Protokoll für das Verbinden von Maschinen und Kontrollgeräten, mit einem übergeordneten System sowie die Datenpunkte, die durch die Maschinen bereitgestellt werden. Dies ermöglicht nicht nur eine einfache und vollständige Anbindung aller Maschinen und Anlagen über eine einheitliche IT-Schnittstelle, sondern bringt auch erhebliche wirtschaftliche Vorteile mit sich. Diese Schnittstelle hat sich sowohl im Brau- und Getränkebereich als auch in der fleischverarbeitenden Branche bereits etabliert und wird nun für die Backwarenbrache erarbeitet. Durch diesen Standard wird die Bereitstellung gewünschter Informationen ermöglicht – etwa zur Qualitätssicherung, Schwachstellenanalyse, Effizienzbewertung und Energieverbrauchs-Datenerfassung. Projektstart ist Anfang Oktober 2014. Seien Sie mit dabei und prägen Sie einen weiteren wichtigen Schritt unserer Branche mit! Details zum Status, zur Durchführung und den teilnehmenden Unternehmen gibt es auf der WIG-Projektseite zum neuen Standard für die Backwarenbranche.

backnetz:eu