Freitag, 14. Juni 2024
Deutsch Englisch

Wirtschaft verlangt mehr Engagement beim Bürokratieabbau

Berlin. (zdh) Zum gerade veröffentlichten Jahresbericht der Bundesregierung über die Bürokratiekosten der Wirtschaft 2013 erklären BDA, BDI, DIHK, ZDH und die Deutsche Kreditwirtschaft: «Die Wirtschaft verlangt mehr Engagement der Bundesregierung beim Bürokratieabbau, denn der Aufwand für die Wirtschaft hat stark zugenommen. Es ist unbefriedigend, dass die Belastung der Wirtschaft durch Bürokratie erneut gestiegen ist – allein 2013 um 1,6 Milliarden Euro. Vor diesem Hintergrund ist ein ambitioniertes und konkretes Konzept für wirksame Entlastungen durch die Bundesregierung dringend notwendig». Dies gelte besonders angesichts zahlreicher Regierungsprojekte, etwa in der Arbeitsmarkt- und der Energiepolitik sowie der Finanzmarktregulierung, die absehbar bürokratische Mehrbelastungen mit sich brächten. Ohne verbindliche Ziele, die zeitnahe Umsetzung konkreter Projekte sowie eine effektive Evaluierung bestehender Gesetze sei eine spürbare Entlastung für Wirtschaft, Bürger und Verwaltung nicht zu erreichen. Darüber hinaus sollte sich die Bundesregierung auf europäischer Ebene für die rasche Einführung eines wirksamen Normen-Kontrollmechanismus einsetzen, fordern die Verbände.