Dienstag, 27. September 2022
Deutsch Englisch

Wohltuende Winterrettich-Suppe für ungemütliche Tage

Berlin. (bveo) Mit einer Zubereitungszeit von 20 Minuten hat die Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse (BVEO) ihrer «Wohltuenden Winterrettich-Suppe» den Schwierigkeitsgrad «leicht» verpasst. Der schwarze Winterrettich, auch als Kriebelrettich, Ackerrettich oder Kugelrettich bekannt, liefert zahlreiche Vitalstoffe für die kalte Jahreszeit. Bis ins 20. Jahrhundert hinein war er ein beliebtes und weit verbreitetes Bauerngemüse. Dann verschwand er aus dem Handel und ist erst seit wenigen Jahren, dank der Renaissance alter Gemüsesorten, wieder erhältlich.

Im Vergleich zum Sommerrettich hat der Schwarze Rettich ein festeres Fruchtfleisch und ist schärfer im Geschmack. Seine Schärfe entsteht durch die enthaltenen Senföle und verleiht vielen Gerichten eine würzige Note. Oft wird er als gedünstete Beilage zu Fisch oder Fleisch serviert. Doch auch in Salaten, Suppen, Soßen oder Remouladen macht er eine gute Figur. Gekocht als Suppe entfaltet er zusammen mit Kartoffeln und Möhren eine angenehm frisch-aromatische Schärfe. Zur «wohltuenden Winterrettich-Suppe», wie von der BVEO vorgeschlagen, passt vorzüglich Ihr bestes Baguette (Foto: BVEO).

20220124-BVEO-WINTERRETTICH
.
backnetz:eu
Nach oben