Sonntag, 23. Juni 2024
Deutsch Englisch

Zacharias-Preis 2023: Die Finalisten stehen fest

Bremen. (csm) Die Finalrundenteilnehmer für den Zacharias-Preis 2023 stehen fest. Mit ihren zukunftsweisenden Marketing- und PR-Konzepten rund um Brote, Brötchen und Feine Backwaren haben insgesamt sieben Betriebe und Innungen den Sprung in die Endausscheidung geschafft. In Kürze wird eine Fachjury darüber entscheiden, welche Bewerber den Branchenpreis des Bäckerhandwerks bei der feierlichen Preisverleihung im Herbst entgegennehmen.

«Die Vielfalt der eingereichten Bewerbungen und die Leidenschaft für das Bäckerhandwerk, von der die vorgestellten Marketing- und PR-Konzepte zeugen, haben uns sehr beeindruckt», sagt Frank Breuer, Vorsitzender der Zacharias-Jury und Senior Activation Manager Germany bei CSM Ingredients. «Wir freuen uns, dass es auch in herausfordernden Zeiten wie diesen so viele engagierte Bäcker und Konditoren gibt, die tolle Ideen haben und sich dafür einsetzen, die Relevanz unserer Branche aufmerksamkeitsstark in die Öffentlichkeit zu tragen. Bei unserer Jurysitzung hatten wir die anspruchsvolle Aufgabe, die besten Bewerbungen für die Finalrunde herauszufiltern, und sind davon überzeugt, dass uns das auch in diesem Jahr wieder gelungen ist.» Die Finalrunde erreicht haben (ohne Wertung in alphabetischer Reihenfolge):

  • Bäckerei Gnauck UG
  • Bäckerei-Konditorei Hofmann
  • Bäckerei Lamm GmbH
  • Bäckerei Wagner GmbH
  • Bäckerinnung Sylt
  • Backhaus Lüning GmbH
  • Stadtbäckerei Rank GmbH

Noch im Juni wird die Jury die Leistungen der Finalrundenteilnehmer bewerten und die Sieger auswählen. Die feierliche Preisverleihung findet am 05. September in Bingen am Rhein statt.