Donnerstag, 18. Juli 2024
Deutsch Englisch

Breuberg. (ad) Eine willkommene Abwechslung für Frühlings- und Sommergäste ist bestimmt die kleine Zitrus-Quark-Tarte aus der Ideenbäckerei von «Bonne Maman», einer Marke der Odenwald-Früchte GmbH aus Breuberg, die seit dem Jahreswechsel 2017/2018 unter Andros Deutschland firmiert. Die Tarte ist nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch rationell in der Herstellung. Garniert mit Zitronen- und Orangenscheiben sowie gehackten Pistazien, werden Ihre Kunden respektive Gäste sicher schnell neugierig.


Zutaten für 3 Portionen

Für den Mürbeteig
250 g Mehl
75 g Zucker
180 g kalte Butter
2-3 EL kaltes Wasser

Für den Belag
2 Eier (M)
500 g Magerquark
1 Päckchen Bourbon Vanillezucker
20 g Vanillepuddingpulver
175 g Bonne Maman Zitronen-Marmelade

Außerdem
100 g Bonne Maman Zitronen-Marmelade
einige Zitronen- und Orangenscheiben
2 TL gehackte Pistazien
 


Rezept zum Herunterladen
Als JPG-Datei verfügbar – siehe
20180327-BONNE-MAMAN.JPG


Zubereitung

Mehl mit Zucker mischen. Butter in Stückchen und Wasser zugeben und alles mit einem Messer durchhacken, sodass trockene Krümel entstehen. Dann alles schnell mit der Hand zu einem glatten Teig verkneten. Teig auf bemehlter Fläche dünn ausrollen. Drei kleine Tarteformen (etwa 18 Zentimeter Durchmesser; ersatzweise eine große Tarteform) leicht fetten und mit dem Teig auslegen, dabei den Rand hoch drücken. Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen. Formen ungefähr eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Eier trennen, Eiweiß steif schlagen. Eigelb und Magerquark mit Vanillezucker, Vanillepuddingpulver und Marmelade verrühren. Eischnee unterziehen. Die Masse auf den Teigböden verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Celsius 30 bis 35 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen.

Die Tartes mit Marmelade bestreichen. Vor dem Servieren mit Zitronen- und Orangenscheiben garnieren und mit gehackten Pistazien bestreuen.

Zubereitungszeit:
etwa 60 Minuten plus Kühlzeit.

Nährwerte je Tarte:
41,3 g Protein, 60,8 g Fett, 1339 g Kohlenhydrate, 456 kcal.

Tipp:
Wer möchte kann die Zitrusfruchtscheiben leicht karamellisieren. Dazu die Scheiben auf ein mit Alufolie ausgelegtes Backblech legen und mit Puderzucker bestäuben. Kurz unter dem heißen Grill karamellisieren lassen (Foto: Bonne Maman).