Mittwoch, 24. Juli 2024
Deutsch Englisch
20180518-BI-MUENCHEN

Zweiter Münchner Brotmarkt startet erfolgreich

München. (bi) Nach dem Erfolg im letzten Jahr gab es eine Neuauflage des Münchner Brotmarkts. Gemeinsam mit Axel Markwardt, Kommunalreferent der Landeshauptstadt München, und Stadträtin Kristina Frank eröffnete Heinrich Traublinger, Stellv. Obermeister der Bäckerinnung München und Landsberg, Schlag 12.00 Uhr am 15. Mai offiziell den Brotmarkt auf dem Viktualienmarkt. «Dieser Markt ist ein Zeichen der engen Verbundenheit zwischen der Landeshauptstadt und seinem Handwerk», sagte Traublinger. «Sie geben damit den besten Bäckern aus der Stadt und dem Landkreis ein Forum, wofür wir uns herzlich bedanken», worauf Markwardt mit einem Augenzwinkern den Ball zurückspielte: «Es ist ja auch unser schönster Platz, den wir in München haben und Ihnen zur Verfügung stellen».

Fünf Tage lang bieten elf Innungsbäcker ihre Brotspezialitäten zum Probieren und zum Verkauf. Der Renner bei den Kindern ist auf jeden Fall der Bäckman-Bus, der in diesem Jahr zum ersten Mal nach München kam. Der Rücklauf von den Kindergärten und Grundschulen war so überwältigend, dass der Bus zweimal hätte belegt werden können. Rund 100 Kinder backen hier pro Tag unter der Anleitung von Bäckermeister Arthur Hartl. Ebenso erhalten sie eine wertige Brotzeit mit frisch hergestellten Aufstrichen und bekommen den Weg der Ernährung bis zur Verdauung im Körper erklärt. Das alles zeigt: Man muss das Bäcker-Handwerk schmecken und fühlen, dann lassen sich die Menschen begeistern – gerade die Kinder (Foto: BI München).