Home > Rohstoffe + Entwicklungen > Dänemark: Bio-Importe schnellen in die Höhe

Dänemark: Bio-Importe schnellen in die Höhe

Bonn. (zmp) Im Kalenderjahr 2005 ist in Dänemark der Einfuhrwert von Bioerzeugnissen gegenüber 2004 um 31 Prozent auf etwa 56 Millionen Euro hochgeschnellt. Bedeutendste Importprodukte waren nach dänischen Statistiken Obst und Gemüse, berichtet die ZMP Zentrale Markt- und Preisberichtstelle aus Bonn. Davon wurden für rund 22 Millionen Euro Bio-Waren eingeführt; ein Plus von 36 Prozent gegenüber 2004. Dahinter lag Bio-Getreide, dessen Einfuhren um 23 Prozent auf gut 12 Millionen Euro zulegten. Unter den Lieferländern lag Deutschland an zweiter Stelle hinter den Niederlanden, aber noch vor Italien und Schweden. Diese vier Länder teilten sich 70 Prozent der Einfuhrumsätze.

Diese Website speichert ausgewählte User-Agent-Daten. Die werden benötigt, um für Sie den Nutzwert zu erhöhen und Ihre Besuche auf dieser Website in Übereinstimmung mit der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Entscheiden Sie sich gegen ein künftiges Tracking, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert | Ich stimme zu | Ich lehne ab |
652