Samstag, 27. Februar 2021
Deutsch Englisch
20160830-APN-INTRO

München: In einer Stunde vom Handy an die Haustür

München. (apn) Jetzt wird Amazon Prime in München noch schneller: Mit Prime Now können sich Amazon Prime-Mitglieder ab sofort ihre Bestellungen entweder innerhalb einer Stunde oder innerhalb eines wählbaren Zwei-Stunden-Fensters zwischen 08:00 und 24:00 Uhr liefern lassen. Die Lieferung innerhalb eines Zwei-Stunden-Lieferfensters ist gratis und die ultraschnelle Zustellung innerhalb einer Stunde kostet 6,99 Euro. Der Service ist von Montag bis einschließlich Samstag verfügbar. Die Lieferung erfolgt per E-Cargo Bike oder Lieferwagen.

München ist nach Berlin der zweite deutsche Prime Now-Standort. Auch Prime-Mitglieder in vielen Städten in den USA, in England, Italien, Frankreich, Spanien und Japan kennen den Service bereits.

20160830-APN-MUENCHEN

So funktioniert Prime Now in München

Um Prime Now zu nutzen, laden sich Kunden einfach die für Android und iOS kostenlos verfügbare Prime Now App auf ihr Smartphone oder Tablet. Darüber prüfen sie die Verfügbarkeit des Services für ihre Lieferadresse, wählen dann aus mehreren tausend Prime Now-Produkten aus und können anschließend ihre Lieferung in Echtzeit verfolgen. Der Mindestbestellwert für Prime Now beträgt 20 Euro. Falls der Kunde zur Zustellzeit nicht zuhause ist, kann er per Prime Now App eine alternative Lieferadresse angeben.

Regionale Spezialitäten ultraschnell geliefert

Im Prime Now-Sortiment enthalten sind unter anderem verpackte, frische und tiefgekühlte Lebensmittel, gekühlte und ungekühlte Getränke, verpacktes Obst und Gemüse, Artikel des täglichen Bedarfs, Elektronik, Kindle Geräte, Bücher, Spielwaren, Drogerieartikel, DVDs und Bekleidung. Darüber hinaus ist das Angebot auf die Region abgestimmt. Münchner Kunden können über die App regionale Spezialitäten wie frische Backwaren von Rischart, süßen Senf von Händlmaier, Milchprodukte von Berchtesgadener Land oder Augustiner Lagerbier Hell bestellen.

«Wir freuen uns, Prime-Mitgliedern in München mit Prime Now unseren schnellsten Lieferservice anbieten zu können. Wir machen so tausende beliebte Produkte schnell verfügbar», sagt Ralf Kleber, Country Manager Amazon Deutschland. «Wir haben in Berlin so gute Erfahrungen mit den E-Bikes gemacht, dass wir auch in München so viele Lieferungen wie möglich mit den Lastenrädern zum Kunden bringen wollen».

20160830-APN-BERLIN

So wenig Verpackung wie möglich

Als Verpackung der Lieferung dienen entweder Papiertüten oder wiederverwendbare Isoliertaschen aus Kunststoff für gekühlte und gefrorene Produkte. Diese Taschen nimmt der Fahrer nach der Lieferung wieder mit. Viele große und schwere Artikel, wie zum Beispiel Getränkekästen, werden ohne Zusatzverpackung zum Kunden gebracht.

Kunden, die Prime noch nicht kennen, können den kompletten Service 30 Tage lang kostenlos testen. Mitglieder des Programms profitieren in Deutschland bereits vom kostenlosen Premiumversand von Millionen von Artikeln, unbegrenztem Streaming von mehr als 15.000 Filmen und Serienepisoden mit Deutschlands beliebtestem Streaming Service Prime Video, Zugriff auf über eine Million Songs mit Prime Music, unbegrenztem Foto-Speicherplatz in der Amazon Cloud. Außerdem erhalten sie Zugang zu über einer Million kostenlosen eBooks in der Kindle Leihbücherei für Kindle-Besitzer sowie zu Amazon Pantry, Premiumzugang zu Verkaufsaktionen auf Amazon und BuyVIP sowie zur Gratis Same-Day Lieferung in 14 deutschen Metropolregionen. In Berlin und München können sie zudem den ultraschnellen Lieferservice Prime Now nutzen – für derzeit insgesamt 49 Euro im Jahr (Fotos: amazon.de).

20160830-APN-INFOGRAFIK
.