Home > Trends + Konzepte > Polen: «Öko» könnte bald richtiger Markt werden

Polen: «Öko» könnte bald richtiger Markt werden

Warschau / PL. (bfai) Öko-Produkte bilden in Polen erst eine kleine Marktnische. Da sie oft ein Vielfaches mehr kosten als konventionelle Lebensmittel, herrscht die Überzeugung vor, sie seien nur für reiche und/oder äußerst gesundheitsbewusste Konsumenten bestimmt. Doch diese Nische wächst, wenn auch schwer zu sagen ist wie stark. Die meisten Schätzungen gehen von einer jährlichen Wachstumsrate zwischen 20 und 30 Prozent aus. Angaben über die Marktgröße reichen von 70 Millionen Euro bis hin zu 300 und gar 600 Millionen Euro – berichtet die Kölner Bundesagentur für Außenwirtschaft in «Polens Marktnische «Öko» könnte bald ein richtiger Markt werden».

Diese Website speichert ausgewählte User-Agent-Daten. Die werden benötigt, um für Sie den Nutzwert zu erhöhen und Ihre Besuche auf dieser Website in Übereinstimmung mit der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Entscheiden Sie sich gegen ein künftiges Tracking, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert | Ich stimme zu | Ich lehne ab |
656