Sonntag, 2. Oktober 2022
Deutsch Englisch

Verwirrung um den Tag des Deutschen Brotes 2020

Berlin. (zv) Der Tag des Deutschen Brotes am 05. Mai wird in diesem Jahr auf besondere Weise begangen. Denn der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks (ZV) ernennt alle 6.500 Innungsbäcker zu Botschaftern des Deutschen Brotes. Alle Handwerksbäcker sind aufgerufen, sich mit eigenen Aktionen zu beteiligen, um auf die Vielfalt ihrer Produkte und ihr Handwerk aufmerksam zu machen.

Der Countdown läuft: In wenigen Tagen feiern die Deutschen Innungsbäcker bereits zum achten Mal mit allen Brotliebhabern die Vielfalt und Qualität der Deutschen Brotkultur. In diesem Jahr steht der Tag wegen der Corona-Pandemie unter besonderen Vorzeichen: Noch immer bestimmen Einschränkungen den Alltag der Menschen und der Branche. Dadurch steige zugleich die Wertschätzung für das Bäckerhandwerk, das neben diversen anderen Branchen als systemrelevant eingestuft wurde. Wie wichtig das täglich Brot für die Menschen ist, hätten gerade die vergangenen Wochen bewiesen, schreibt der Verband in Zeiten, in denen die Menschen ihr Brot beim One-Stop-Shopping selbstverständlich auf dem Zettel haben.

Anm.d.Red.: Einerseits vertritt der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks nach eigenen Angaben die Interessen von 10.491 Betrieben mit zirka 266.000 Beschäftigten. Andererseits ernennt der Verband nur «alle 6.500 Innungsbäcker» zu Botschaftern des Deutschen Brotes 2020. Wieso dürfen die anderen 3.991 nicht mitmachen?

backnetz:eu
Nach oben