Dienstag, 18. Juni 2024
Deutsch Englisch

BayWa AG: meldet neue Höchstmarken für 2013

München. (bag) Die BayWa AG hat das Geschäftsjahr 2013 mit großem Erfolg abgeschlossen. In den Ende Februar veröffentlichten vorläufigen Zahlen meldet der internationale Handels- und Dienstleistungskonzern sowohl beim Umsatz als auch beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) eine deutliche Steigerung. Der Konzernumsatz lag 2013 bei rund 16 Milliarden Euro und übertraf damit das Vorjahr um 52 Prozent (2012: 10,5 Milliarden Euro). Das Ebit erhöhte sich im Berichtsjahr um 19 Prozent auf rund 222 Millionen Euro (2012: 187 Millionen Euro). Mit den Geschäftsaktivitäten der Segmente allein erwirtschaftete die BayWa ein operatives Ebit in Höhe von 196 Millionen Euro (2012: 169 Millionen Euro). Das Ergebnis vor Steuern stieg um 37 Prozent auf 168 Millionen Euro (2012: 123 Millionen Euro). «Wir haben ein ausgesprochen starkes Ergebnis im operativen Bereich erreicht. Dies wird besonders durch unser internationales Wachstum getragen und bestätigt einmal mehr unsere Strategie», sagt der Vorstandsvorsitzende Klaus Josef Lutz. Der Geschäftserfolg 2013 soll sich auch in der Dividende für 2013 widerspiegeln. Der Vorstand werde dem Aufsichtsrat eine erneute Erhöhung der Dividende vorschlagen: von 0,65 Euro auf 0,75 Euro pro Aktie. Dies würde einer Erhöhung der Dividende um 15 Prozent entsprechen. Ausführliche Zahlen veröffentlicht die Gruppe am 27. März.