Donnerstag, 22. Februar 2024
Deutsch Englisch

BMBF: Neue Chancen in Handwerk, Handel und Industrie

Berlin. (bmbf) Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) will Studienabbrechern neue Chancen in der beruflichen Bildung eröffnen. Mit dem BMBF-Programm Jobstarter plus werden deshalb ab Januar 2015 unter anderem bundesweit Pilotprojekte zur Entwicklung und Erprobung von innovativen Modellen zur Integration von Studienabbrechern in die berufliche Bildung gefördert. Das Programm wird aus Mitteln des BMBF sowie des Europäischen Sozialfonds (ESF) finanziert. Bundesbildungsministerin Johanna Wanka: «Vor dem Hintergrund der absehbaren Engpässe bei Fachkräften mit einer Berufsausbildung ist es auch erforderlich, leistungsstarke Jugendliche für die berufliche Aus- und Weiterbildung zu gewinnen. Hierzu zählen Studienabbrecher. Deshalb werden wir die Durchlässigkeit zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung verbessern und dabei auch Studienabbrechern neue Chancen in der beruflichen Bildung bieten. Denn die Berufsbildung öffnet interessante Karriereperspektiven und Studienabbrecher bringen häufig wichtige Vorqualifikationen mit. Ich bin davon überzeugt, dass berufliche und akademische Bildung gleichwertig sind. Ein Meister muss sich nicht hinter einem Akademiker verstecken».

backnetz:eu