Donnerstag, 29. Februar 2024
Deutsch Englisch

«Brot»: Das neue Lifestyle-Magazin

Hamburg. (jts) Das Thema Brot in all seinen Facetten steht im Mittelpunkt des neuen Lifestyle-Magazins «Brot – Genießen mit Laib und Seele» aus dem Jahr Top Special Verlag. In Deutschland gibt es die meisten Brotsorten weltweit und handwerklich hergestellte Brote und Backwaren liegen voll im Trend – höchste Zeit für ein Magazin zum Thema Brotkultur. «Brot» sei ein Genuss-Magazin, spannend, emotional, authentisch und sinnlich. «Brot» soll kein Rezeptheft sein. Der Hamburger Verlag will dem zentralen Lebensmittel der deutschen Küche ein journalistisches Denkmal errichten. Das Magazin teilt sich in Rubriken wie «Brot + Welt», «Brot + Wissen», «Brot + Butter», «Brot + Bäcker». Reportagen zum Beispiel über angesagte Bäcker oder Bäckereien, Strecken mit hohem Nutzwert in denen etwa Top-Köche verraten, wie sie Brot in ihrer Küche einsetzen aber auch kritische Auseinandersetzungen mit Fragen wie «Ist Biobrot eigentlich besser?» bilden den Rahmen. Alexandra Jahr, Geschäftsführerin des Verlags: «Als Special Interest Verlag sind wir immer auf der Suche nach innovativen Konzepten. Als die Idee eines Lifestyle-Magazins zum Thema Brot an uns herangetragen wurde, waren wir schnell davon überzeugt, dass ein solches Objekt gut zu uns passen würde». Kooperationspartner des neuen Lifestyle-Magazins ist der Zentralverband des deutschen Bäckerhandwerks. «Wir freuen uns sehr über die exklusive Plattform, die dem Lieblings-Lebensmittel der Deutschen mit dem Magazin «Brot» eingeräumt wird. Brot wird zunehmend zu einem Lifestyle-Produkt, was man nicht zuletzt auch daran erkennen kann, wie viele TV- und Sterne-Köche sich des Themas bereits annehmen. Daher ist die Zeit längst reif für ein eigenes Print-Magazin rund um die Welt des Brotes und des Bäckerhandwerks», sagt Bäcker-Präsident Peter Becker in einer Mitteilung des Verlags. Das etwa 100 Seiten starke Heft soll erstmals am 26. Mai erscheinen. Die Erscheinungsweise ist halbjährlich.

backnetz:eu