Montag, 28. September 2020
Deutsch Englisch

Coop Gruppe: wächst weiter und gewinnt Marktanteile

Basel / CH. (coop) Die eidgenössische Coop Gruppe ist 2019 erneut gewachsen. Der Umsatz stieg währungsbereinigt um 1,3 Prozent und beträgt 30,7 Milliarden Schweizer Franken (CHF). Im Detailhandel stieg der Nettoerlös um 1,4 Prozent. Großhandel / Produktion legten währungsbereinigt um 2,6 Prozent zu. Insbesondere bei den Supermärkten konnte Coop erneut Kundinnen und Kunden sowie Marktanteile gewinnen.

Detailhandel

Der Nettoerlös im Detailhandel wuchs um 1,4 Prozent auf CHF 18,0 Milliarden. Die Coop-Supermärkte übertrafen mit CHF 10,5 Milliarden Nettoerlös das Vorjahr um CHF 44 Millionen. Die Kundenfrequenz legte um 2,5 Prozent zu. Bei den Fachformaten stieg der Nettoerlös um 2,6 Prozent auf CHF 7,5 Milliarden. Besonders erfreulich entwickelten sich Livique / Lumimart mit einem Zuwachs von 2,0 Prozent auf über CHF 200 Millionen Nettoerlös.

Großhandel / Produktion

Der Nettoerlös des Geschäftsbereichs Großhandel / Produktion stieg währungsbereinigt um 2,6 Prozent und beläuft sich auf CHF 14,2 Milliarden. Die Transgourmet-Gruppe konnte ihre Position als zweitgrößtes Unternehmen im europäischen Abhol- und Belieferungsgroßhandel stärken.

Online

Das Online-Geschäft der Coop-Gruppe belief sich auf CHF 2,6 Milliarden und wuchs um CHF 238 Millionen. Im Detailhandel betrug der Nettoerlös im Online-Geschäft CHF 914 Millionen (+16,4 Prozent), dabei wuchs der Online-Supermarkt Coop@home um 5,4 Prozent. Die Online-Shops im Bereich Heimelektronik mit Microspot, Nettoshop, Fust und Interdiscount legten um 17,5 Prozent auf über CHF 600 Millionen zu. Der Großhandel verzeichnete im Online-Geschäft einen Nettoerlös von CHF 1,7 Milliarden (+7,1 Prozent).

Nachhaltigkeit

Der Nachhaltigkeitsumsatz wuchs um 126 Millionen auf über CHF 4,2 Milliarden. Damit sei Coop weiterhin unumstrittene Nummer 1 im Bereich Nachhaltigkeit, heißt es aus der Schweiz. Die Bilanzmedienkonferenz findet am 18. Februar 2020 statt.