Sonntag, 25. Februar 2024
Deutsch Englisch

Migros: Chocolat Frey übernimmt SweetWorks

Buchs / CH. (mgb) Rückwirkend zum 01. Januar übernimmt die Chocolat Frey AG, Nummer 1 im Schweizer Schokoladenmarkt, die Mehrheit an der SweetWorks Incorporated. SweetWorks produziert in Buffalo, New York, mit rund 200 Mitarbeitenden und besitzt in Toronto, Kanada, eine Tochtergesellschaft, Oak Leaf Confections Company, die weitere rund 250 Mitarbeitende zählt. SweetWorks bleibt als eigenständige Unternehmensgruppe bestehen. Sämtliche Mitarbeitende werden weiter beschäftigt. Der heutige Inhaber und CEO Philip Terranova wird das Unternehmen in den kommenden Jahren leiten. SweetWorks und Chocolat Frey verfolgen ein vergleichbares Geschäftsmodell mit einer Schokoladen- und Kaugummi-Produktion. Die Strukturen der Sortimente ergänzen sich optimal. Wechselseitige Synergien finden sich entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Sämtliche Marktaktivitäten in Nordamerika von Chocolat Frey und SweetWorks werden unter einer Führung zusammengefasst. Mit der Übernahme verstärkt Chocolat Frey die Marktpräsenz in den USA und in Kanada. «Mit der Gründung von M-Industrie USA und Kanada vor vier Jahren haben wir den Grundstein für den Ausbau des Nordamerika-Geschäftes gelegt. Mit der Übernahme von SweetWorks gehen wir den eingeschlagenen Weg konsequent weiter mit dem Ziel, unsere Marktpositionen laufend auszubauen», sagt Walter Huber, Leiter Departement Industrie und Grosshandel und Mitglied der Generaldirektion im Migros Genossenschafts-Bund (MGB).

backnetz:eu