Montag, 24. Juni 2024
Deutsch Englisch

Quartalszahlen: Halloren setzt Wachstumskurs weiter fort

Halle / Saale. (hag) Die Halloren Schokoladenfabrik AG konnte an das Wachstum der letzten Jahre auch in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahrs 2014 anknüpfen. So erhöhte sich der Konzernumsatz von 71,0 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum auf 79,0 Millionen Euro, das entspricht einem Zuwachs von 11,3 Prozent. Auch die Gesamtleistung verbesserte sich unter Berücksichtigung der Bestandsveränderungen an Fertigwaren und sonstigen betrieblichen Erträgen im gleichen Zeitraum um 9,3 Prozent auf 84,0 Millionen Euro. Diese Kennzahlen beinhalten die hundertprozentige Konsolidierung des jüngsten Tochterunternehmens Bouchard NV. Die Einbeziehung von Bouchard wirkt sich natürlich auf die Ertragssituation der ersten neun Monate aus. So verringerte sich das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebita) in dieser Zeit gegenüber dem Vorjahr um 1,6 Millionen auf 1,7 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) beträgt minus 0,9 Millionen Euro (Vorjahr 1,0 Millionen Euro). «Wir blicken dennoch auf sehr erfolgreiche neun Monate zurück und bewegen uns mit diesem Ergebnis absolut im Rahmen unserer Erwartungen», sagt der Vorstandsvorsitzende Klaus Lellé in einer Mitteilung auf halloren.de.