Donnerstag, 22. Februar 2024
Deutsch Englisch

Reparatur und Wartung: Was kostet am meisten Zeit?

Trossingen. (ws) Die Agentur Webschuppen GmbH mit Sitz in Trossingen, Hamburg und Remscheid hat eine neue Software namens EvTI entwickelt. Die Anwendung soll vor allem mittelständischen Industrieunternehmen dabei helfen, die Digitalisierung betrieblicher Prozesse schnell und einfach umzusetzen. «Wir haben die Erfahrung gemacht, dass im produzierenden Gewerbe nach wie vor viele Abläufe analog sind», sagen die beiden Geschäftsführer Thomas Bösel und Martin Hollmann. «Oft werden handgeschriebene Notizen in Excel-Listen übertragen, dazwischen liegen umständliche Telefonate und Arbeitsaufträge. Vieles davon lässt sich schneller, effizienter und kostengünstiger machen».

EvTI sorgt auf allen verfügbaren Endgeräten – Stationärer PC, Tablet, Smartphone – für eine schnelle Kommunikation zwischen verschiedenen Abteilungen in produzierenden Unternehmen wie zum Beispiel dem Einkauf, der Buchhaltung und dem technischen Management. Individuell zugeschnittene Zuweisungsmechanismen und Verknüpfungen von Aufgaben mit Filialen und Inventaren sorgen dafür, dass alle an einem Projekt oder Prozess beteiligten Mitarbeiter einbezogen werden. Hinzu kommen ortsbasierte Filterlogiken, die von Unternehmen mit mehreren Standorten eingesetzt werden können. Über ein Upgrade ist auch eine Verbindung mit IoT-Buttons und smarten Steckdosen möglich, so dass die Software die Erstellung von Aufgaben-Tickets auf Kopfdruck realisiert, Leistungswerte von Geräten automatisiert auswertet und in das jeweilige ERP-Umfeld einspeist.

Bei den Bäckereien Evertzberg in Remscheid, Steiskal in Kiel, Müller + Egerer in Rastede sowie Scheffel Backwaren in Raubach ist EvTI bereits im Einsatz und zeigt, was es kann. Schwerpunkte für die Software in den vier Betrieben mit insgesamt über 200 Filialen sind Wartung und Instandhaltung. Hintergrund ist, dass bei Wartung und Instandhaltung allein 20 bis 25 Prozent der benötigten Zeit für die Informationsbeschaffung draufgeht. «Eindeutig zuviel», finden Bösel und Hollmann.

Technische Software-Details für Interessenten

  • Responsive WebApp, programmiert in HTML5-, CSS3- und JavaScript mit AJAX- und Socket-Funktionalität
  • Serverseitige Logik- und Datenverarbeitung über PHP und MySQL/MariaDB per MVC-Framework Symfony und Doctrine
  • Die Software EvTI beinhaltet diverse Schnittstellen-Programmierungen und -Anbindungen per REST
  • Unterstützte Browser: Mozilla Firefox, Google Chrome, Apple Safari und Microsoft Internet Explorer 11/Edge für Windows 7/Windows 8/Windows 10 und Mac OS/X sowie die Default-Browser bei
    Apple iOS und Google Android.
  • Server-Voraussetzungen: Apache-Webserver, Programmiersprache PHP (mindestens Version 5.4), HTaccess mit Rewrite-Funktionaliät und mindestens eine MySQL-Datenbank in Version 5.5.
backnetz:eu