20200707-ZEITUNGEN

Aryzta AG: Mitteilung über den Aktienbesitz

Zurich / CH. (eb) Die durch Veraison vertretene Aktionärsgruppe hat in der letzten Woche ihre Beteiligung an der Aryzta AG auf über 20 Prozent erhöht. Die Aktionärsgruppe erwartet, dass der Verwaltungsrat von Aryzta ohne weitere Verzögerung zur außerordentlichen Generalversammlung einlädt. Um Transparenz für alle Interessierten zu gewährleisten, hat die Aktionärsgruppe unter der Adresse simplify-aryzta.com eine detaillierte Erläuterung ihrer Anträge für die Generalversammlung veröffentlicht.

Gemäss der von Veraison vertretenen Aktionärsgruppe hat der Verwaltungsrat von Aryzta in den letzten fünf Jahren einer erheblichen und anhaltenden Wertvernichtung zugesehen. Die Aktionärsgruppe beantragte daher eine ausserordentliche Generalversammlung am 20. Mai, um Folgendes vorzuschlagen:

  • die Abberufung der vier am längsten amtierenden Vorstandsmitglieder,
  • die Wahl von Urs Jordi, ehemaliger CEO der börsenkotierten Hiestand Holding AG, zum Präsidenten des Verwaltungsrates,
  • die Wahl von Heiner Kamps, Gründer der Bäckereikette Kamps, in den Vorstand,
  • die Wahl von Armin Bieri, ehemaliger CEO von Aryzta Schweiz und Food Solutions Asia Pacific, in den Verwaltungsrat,
  • dass Kevin Toland sich auf seine Position als CEO im Einklang mit moderner Unternehmensführung konzentrieren kann.

Ihre Aktionärsgruppe bildeten die Veraison Capital AG und die Cobas Asset Management im Mai, und hielten gemeinsam zunächst über 17.3 Prozent (dann 17.8 Prozent) der Aktien der Aryzta AG. Ende Mai 2020 teilte die durch Veraison vertretene Aktionärsgruppe mit, dass sie durch Heiner Kamps verstärkt wird. Die Gruppe hielt damit als größter Aktionär des Backwarenkonzerns neu 18.4 Prozent am Unternehmen. Anfang dieser Woche veröffentlichte die Aryzta AG eine Ad-hoc-Meldung, nach der sie mit Datum vom 06. Juli eine Mitteilung erhalten hat, die die eingangs genannte Verschiebung bei den Beteiligungen bestätigt. Demnach erweitert sich die Aktionärsgruppe – bislang bestehend aus Veraison, Cobas und Heiner Kamps – um Michaela Kamps. Mit der Erweiterung hält die Aktionärsgruppe nun 20,01 Prozent der Stimmrechte an der Aryzta AG. Heiner Kamps und Michaela Kamps halten damit zusammen (0,6 + 1,7 =) 2,3 Prozent der Stimmrechte (Foto: pixabay.com).