Home > Markt + Unternehmen > Badische Backstub’: Wilfried Weber verkauft Unternehmen

Badische Backstub’: Wilfried Weber verkauft Unternehmen

Bremerhaven. (eb) Über das Haus der Bäcker in Frankfurt am Main wissen wir bislang nur wenig. Gegründet im Juni 2019, zeichnen als Geschäftsführer Dr. Rigbert Fischer aus Groß-​Umstadt und Holger Schulz aus Ennepetal verantwortlich. Gegenstand der Geschäftstätigkeit ist das strategische und operative Management und der Betrieb von Bäckereien sowie ähnlichen Geschäftsbetrieben. Wobei der Betrieb von Bäckereien sowie ähnlichen Geschäftsbetrieben nicht durch die Gesellschaft selbst, sondern durch die von ihr gehaltenen Gesellschaften erfolgt. Zudem erlaubt sich die Gesellschaft die Beteiligung an Unternehmen mit gleichem und ähnlichem Gesellschaftszweck sowie alle Rechtsgeschäfte, die geeignet sind, den eigenen Zweck zu fördern.

Die Geschäftsführer Dr. Rigbert Fischer und Holger Schulz kommen aus der Finanzbranche und sind am ehesten dem Segment Verwaltung und Beteiligung rund um privates Beteiligungskapital – Stichwort «Private Equity» – zuzuordnen. Nach Angaben von Wilfried Weber, Bäckereiunternehmer aus Ettlingen, lässt sich die Haus der Bäcker GmbH am besten mit einer Holding vergleichen, die deutschlandweit zehn bis zwölf Bäckereien kaufen und unter ihrem Dach vereinen will. Unter dem Dach der Holding agieren die Betriebe nach wie vor eigenständig, können aber voneinander profitieren.

Von der Haus der Bäcker GmbH hat Wilfried Weber, bis Ende März noch Geschäftsführer der Badischen Backstub’, den Badischen Neuesten Nachrichten (BNN) erzählt. Grund war eine BNN-Nachfrage zur Zukunft der gutgehenden Bäckerei mit aktuell 28 Filialen und rund 300 Mitarbeitenden. Zur Stellungnahme des 66-jährigen Bäckereiunternehmers gegenüber BNN gehört, dass er sein Unternehmen zum Jahreswechsel 2019/2020 an die Haus der Bäcker GmbH verkauft hat und Ende März 2020 dortselbst ausscheiden wird. Darüber hinaus bleibt er der Bäckerei als Berater erhalten. Neue (Co-) Geschäftsführerin wird demnach die langjährige kaufmännische Leiterin Susanne Schied.

Gegründet 1880 in Oberhessen, repräsentiert Wilfried Weber die sechste Generation des traditionsreichen Betriebs. Der Verkauf seines Unternehmens führt die Badische Backstub’ nun auf neue Wege, die hierzulande noch nicht (öffentlich) etabliert sind. In anderen Regionen der Welt ist man da schon weiter und weiß die solide Expertise von Beteiligungsgesellschaften zu schätzen.