Donnerstag, 3. Dezember 2020
Deutsch Englisch

CSM Deutschland: trauert um langjährigen Mitarbeiter und Kollegen

München. (csm) CSM Deutschland nimmt Abschied von seinem langjährigen Mitarbeiter und Kollegen Stefan Keller. Anfang November ist der Bäckermeister, Brot-Sommelier und Lebensmitteltechniker nach kurzer und schwerer Krankheit im Alter von 57 Jahren verstorben.

Keller begann seine Laufbahn 1990 am Standort Bingen als Bäckereitechniker. Nach Stationen in Produktion und Entwicklung, als Produktmanager und als Leiter des Back- und Beratungszentrums Bingen leitete er zuletzt das Kundenzentrum und die Bäckereitechnologie. Er wurde als Fachmann hochgeschätzt und setzte während seiner 30-jährigen Tätigkeit immer wieder erfolgreich Impulse.

Auch über seinen Verantwortungsbereich bei CSM hinaus engagierte sich der Experte und prägte das Image der Backbranche entscheidend mit. Ein Thema, das Stefan Keller besonders am Herzen lag, war dabei das Brot und die Verbesserung seiner Wahrnehmung als Kulturgut. So war er nicht nur selbst passionierter Brot-Sommelier, sondern gestaltete auch den Brot-Sommelier-Lehrgang an der Akademie Deutsches Bäckerhandwerk in Weinheim mit und wirkte als Vorsitzender der Prüfungskommission. Sein eigenes Engagement als Brot-Sommelier führte ihn zu Kunden in ganz Deutschland, um Konsumenten für die «Sprache des Brotes» zu begeistern.

Zudem repräsentierte Stefan Keller das Unternehmen bei zahlreichen Institutionen und Verbänden, unter anderem der Vereinigung der Backbranche (VDB), der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) und der Arbeitsgemeinschaft Getreideforschung (AGF). Die Geschäftsleitung, Kolleginnen und Kollegen von CSM Deutschland werden Stefan Keller in guter Erinnerung behalten.