Freitag, 14. Juni 2024
Deutsch Englisch

Hochdorf: Gutes Ergebnis bei hoher Anlagenauslastung

Hochdorf / CH. (hd) Die schweizerische Hochdorf Gruppe verarbeitete im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahrs insgesamt 255,9 Millionen Kilogramm Milch, Molke und Permeat – plus 11,5 Prozent gegenüber dem H1/2013. Der Brutto-Verkaufserlös liegt mit 220,7 Millionen Schweizer Franken (CHF) ebenfalls deutlich über dem Vorjahreswert von 182,5 Millionen CHF (plus 20,9 Prozent). Auch die Ertragszahlen legten deutlich zu: Der Ebitda konnte um 64,3 Prozent auf 13,8 Millionen CHF (H1/2013: 8,4 Millionen CHF) und der Ebit gar um 129,6 Prozent auf 10,2 Millionen CHF (H1/2013: 4,4 Millionen CHF) erhöht werden. Der operative Reingewinn stieg um 246,3 Prozent auf 6,3 Millionen CHF (H1/2013: 1,8 Millionen CHF). Neben den Unternehmenstöchtern Swiss Milk AG und Nutricare AG erzielte die Nutrifood AG indes als einzige Tochter weniger Umsatz als im Vorjahreszeitraum. Für den Rückgang sind vor allem gesunkene Umsätze im Segment Backwaren verantwortlich. Gemeinsam mit verschiedenen Distributionspartnern konnte allerdings die Zahl an Kundenprojekten in den Bereichen Weizenkeimprodukte und Dessertmischungen stark ausgebaut werden, heißt es aus der Zentralschweiz.