Freitag, 23. Februar 2024
Deutsch Englisch

Höflinger/Müller: übernehmen 148 Müller-Brot-Filialen

Oberbayern. (div) Wie vor wenigen Tagen avisiert, übernimmt Eva Müller (Tochter von Müller-Brot-Gründer Hans Müller) gemeinsam mit Franz Höflinger (Geschäftsführer der Höflinger Backwaren Vertriebsgesellschaft) in einem ersten Schritt 148 Filialen (von rund 250 in 2010) der insolventen Großbäckerei Müller-Brot mit zunächst 435 Mitarbeitenden. Der Gläubiger-Ausschuss habe einhellig zugestimmt, bestätigte Insolvenzverwalter Dr. Hubert Ampferl am Gründonnerstag. Ab sofort würden die Filialen von beiden Käufern beliefert. Was wohl heißen soll, dass die Filialen ab sofort von einem Produktions-Netzwerk versorgt werden, denn selbst backen tun derzeit weder Höflinger noch Müller. Nach der Sicherung des Filialnetzes durch die Investoren soll in einem zweiten Schritt über den Kauf der Großbäckerei in Neufahrn verhandelt werden. Voraussetzung hierfür sei deren Freigabe durch das Landratsamt Freising.

Info: Weitere Details zur möglichen Zukunft der Großbäckerei gibt es in «So soll der Imagewechsel klappen» (TZ München) oder/und «Wir wissen, wie man backt» (Abendzeitung München) – eine absichtlich regional geprägte Auswahl aus derzeit rund 520 verfügbaren Zeitungsberichten …

backnetz:eu