Donnerstag, 29. September 2022
Deutsch Englisch

Lantmännen Unibake: kauft in Norwegen zu

Stockholm / SE. (lg) Lantmännen Unibake hat die Produktionsanlagen von der French Bakery Company AS, einer norwegischen Bäckerei in der Nähe von Drammen, erworben. Die Übernahme ist für die Gruppe ein wichtiger Schritt, um nachhaltige Produkte und Bäckerei-Lösungen in Norwegen anzubieten und die Nachfrage der Verbraucher nach lokal hergestellten Backwaren zu decken.

Die Transaktion beinhaltet die Übernahme der Produktionsanlagen und Mitarbeiter der French Bakery Company und stärkt die einzigartige Position von Lantmännen Unibake in Norwegen. Sie wird Möglichkeiten zur Expansion mit neuen Produkten für Foodservice und Einzelhandel bieten. Sie ermöglicht nach Angaben aus Stockholm auch das Insourcing in die lokalen Bäckereien von Lantmännen Unibake und unterstützt die Konzentration des internationalen Bäckereikonzerns auf Kernmärkte und nachhaltige Produktion.

«Die French Bakery Company ist eine moderne Bäckerei mit hoher Bake-off-Kompetenz und hohen Qualitätsstandards. Geografisch ist die Bäckerei für unsere derzeitigen norwegischen Aktivitäten gut positioniert und passt zu unserer Strategie und unseren Ambitionen. Aufbauend auf unserem Fokus auf Nachhaltigkeit vom Feld bis auf den Teller, lokal hergestellten Backwaren und einer kurzen Produkteinführungszeit glauben wir, dass es ein sehr gutes Potenzial gibt, das Geschäft weiter auszubauen und weiterhin großartige Ergebnisse zu erzielen», sagt Werner Devinck, Vorstandsvorsitzender von Lantmännen Unibake.

«Lantmännen Unibake Norway sieht ein starkes Wachstumspotenzial für Bake-off-Produkte in Norwegen, und unser Schwerpunkt liegt darauf, die Bedürfnisse unserer Kunden im Foodservice und Einzelhandel zu erfüllen. Mit erhöhter Flexibilität, maßgeschneiderten und lokal hergestellten Produkten wird die Übernahme unser derzeitiges Angebot erweitern. Sie ermöglicht es unserem Unternehmen, unsere Nachhaltigkeitsbemühungen durch lokal beschaffte Rohstoffe und lokal hergestellte Produkte zu verstärken und gleichzeitig unser Ziel zu unterstützen, den CO2-Fußabdruck durch kürzere Transportwege zu reduzieren», sagt Thomas Bjarkholm, Geschäftsführer von Lantmännen Unibake Norwegen.

backnetz:eu
Nach oben