Montag, 24. Juni 2024
Deutsch Englisch

Middelberg: Gläubiger stimmen Sanierungsplan zu

Bad Iburg. (bwm) Die Gläubiger der Bäckerei Wilhelm Middelberg GmbH haben während ihrer Versammlung in Osnabrück dem Sanierungsplan für das Unternehmen mit überwältigender Mehrheit zugestimmt. Damit ist die wichtigste Hürde zur baldigen Aufhebung des Insolvenzverfahrens und zur Übernahme des Unternehmens durch den neuen Eigentümer genommen. Wilhelm Middelberg, Nachkomme der Unternehmensgründer August und Wilhelm Middelberg, hatte im Dezember einen Kaufvertrag zur Übernahme des Unternehmens unterzeichnet. Wichtigste Bedingung für das Inkrafttreten des Kaufvertrags war die jetzt erfolgte Verabschiedung des Insolvenzplans durch die Gläubiger. Dem Insolvenzplan muss nun noch das zuständige Insolvenzgericht zustimmen. Diese Zustimmung wird im Februar erwartet. Der neue Eigentümer übernimmt dann das gesamte Unternehmen mit 112 Filialen und allen rund 540 Arbeitsplätzen. «Die Bäckerei Middelberg geht aus dem Insolvenzverfahren als saniertes, neu aufgestelltes und profitables Unternehmen hervor», betont Anja Meister, Geschäftsführerin des Unternehmens. «Der Dank dafür gebührt vor allem den Mitarbeitern, die während der ganzen Zeit mit vollem Engagement zum Unternehmen gestanden haben». «Die Entscheidung der Gläubiger ist ein eindrucksvoller Vertrauensbeweis für den Sanierungsplan und den neuen Eigentümer», sagt Sachwalter Rüdiger Wienberg von der Kanzlei hww wienberg wilhelm. Die Bäckerei hatte im September begonnen, sich über ein Schutzschirmverfahren nach Paragraf 270 InsO zu restrukturieren – Insolvenz in Eigenverwaltung (siehe WebBaecker 37/2013). Schon Anfang Dezember hatte das Unternehmen berichtet, dass die Sanierung kurz vor dem Abschluss steht 49/2013).