Sonntag, 25. Februar 2024
Deutsch Englisch

So muss Brot schmecken: Bioland-Brotprüfung 2014

Mainz. (bl) 34 Bioland-Bäcker haben mit 119 Broten an dem Wettbewerb «Bioland bestes Brot» teilgenommen. Das Ergebnis: 40 mal Gold, 66 mal Silber und 13 mal Bronze. Cantuccini, Möhrenbrot, Emmerbrot und Molkebrot – die Jury aus Bäckermeistern, Beratern sowie anerkannten Brotprüfern testete sich bei der Brotprüfung an der TU München in Weihenstephan durch die unterschiedlichsten Brot- und Backwaren. Die Jury achtete auf Geschmack, Geruch, Aussehen, Kruste, Krumenbild und Konsistenz. «Die hohe Teilnehmerzahl und das gute Abschneiden der Bäcker zeigt, wie aus Wasser, Mehl und Hefe leckere und naturbelassene Backwaren hergestellt werden können», lobt Dirk Vollertsen, Geschäftsleiter Produkt und Markt bei Bioland, die hohe Professionalität der Bäcker während der Preisverleihung im Rahmen der Südback in Stuttgart. Die Bioland-Bäcker verarbeiten regionales Bioland-Getreide und weitere Bio-Rohstoffe und verzichten auf viele, sonst übliche Zusatz- und Hilfsstoffe wie chemisch-synthetische Enzyme. Bäckermeister Müller aus Ravensburg, einer der Preisträger freut sich über das hervorragende Abschneiden und die hohe Qualität seiner Brote: «Durch diese Auszeichnungen wird uns bewusst, dass wir mit unserer Philosophie, unserer Backtradition und unserem Können auf einem guten und richtigen Weg sind».

backnetz:eu